Kategorien | Kultur

1.800 Kinder bei Fine und Fiete!

23 Juli 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Fiete und Fine sind die beiden Leitfiguren der Mitmachausstellung Fühlfragen für Grundschulkinder im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Fühlfragen ist als Wanderausstellung für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren konzipiert. Im Turnus von zwei Jahren steht sie allen Jugendämtern im Kreis für die örtlichen Grundschulen zur Verfügung.

Alle Gladbacher Dritt- und Viertklässler hatten in den letzten drei Monaten die Möglichkeit, mit ihrer Lehrerin die Ausstellung zu besuchen. In diesem Jahr war die Ausstellung auch in der Fröbelschule in Moitzfeld zu Besuch und konnte so auch von den Kindern, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, genutzt werden.  Ein toller Erfolg, dass so viele Kinder teilnehmen konnten. In zwei Jahren wird die Ausstellung wieder den Kindern in Bergisch Gladbach angeboten.

An 10 Spielstationen werden Kinder dazu angeregt, sich spielerisch mit den eigenen Befindlichkeiten auseinander zu setzen und so zu lernen, selbst besser mit positiven und negativen Gefühlen und Körperempfindungen umgehen zu können. Im Rahmen der Ausstellung werden Themenfelder wie „Körper“, „Gefühle“, „Miteinander“, „Konflikte“, „gute und böse Geheimnisse“ oder „Hilfe holen“ und „sexuelle Gewalt“ behandelt.
Zum Konzept der Ausstellung gehört es, dass die Eltern der Kinder, ihre Lehrer und andere pädagogische Fachkräfte Zielgruppe von
Fühlfragen sind. Über vorbereitende und begleitende Veranstaltungen, Schulungen und Elternabende wurden sie für die Themen sensibilisiert und auf das Hilfenetz in Bergisch Gladbach aufmerksam gemacht. Mit dem zur Ausstellung entwickelten Begleit- und Informationsmaterial können die Lehrerinnen und Lehrer die Ausstellungsinhalte mit ihren Schülerinnen und Schülern vor- und nachbereiten.

Fühlfragen ist ein Projekt des Arbeitskreises Psychosoziale Prävention im Rheinisch-Bergischen Kreis unter der Projektleitung des Deutschen Kinderschutzbundes Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.
Die pädagogische Leitung lag beim Fachdienst Prävention der Kath. Erziehungsberatung e.V. Die Organisation des Ausstellungsbetriebs erfolgte in enger Abstimmung mit dem Jugendamt. Dank großzügiger Unterstützung durch ‚Bürger für uns Pänz’ konnten erneut alle Gladbacher Kinder die Präventionsausstellung kostenlos besuchen.
Die Ausstellung ist eingebunden in den gesetzlich geforderten Ausbau sozialer Frühwarnsysteme im Rheinisch-Bergischen Kreis. Landrat Dr. Tebroke ist Schirmherr der Präventionsausstellung.

Fine-und-Fiete

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets