Archiv | Oktober 9th, 2013

Ausstellung über den Komponisten Max Bruch (1838-1920)

09 Oktober 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Bergisch Gladbach als Inspiration

Ausstellung-Max-BruchIm Kulturhaus Zanders in Bergisch Gladbach wird am Sonntag, den 13. Oktober 2013 um 11.30 Uhr eine Ausstellung über den Komponisten Max Bruch (1838-1920) eröffnet. Der im Kölner Richmodishaus geborene Wunderknabe verbrachte schon als Kind seine Sommerferien in Bergisch Gladbach und kehrte als berühmt gewordener Komponist immer wieder gerne dorthin zurück. Die Ausstellung thematisiert die Beziehungen Bruchs zu Bergisch Gladbach und zur bergischen Landschaft, in der der Künstler die Inspiration zu zahlreichen Kompositionen fand.

Eine langjährige Freundschaft verband Bruch mit der Bergisch Gladbacher Papierfabrikantin Maria Zanders (1839-1904), die ihn unterstützte und förderte und in deren 1874 erbauter Villa er häufig zu Gast war. Viele seiner Werke entstanden auf dem etwas außerhalb der Stadt über dem Strundetal gelegenen Igeler Hof, wo Spaziergänge durch die angrenzenden Wälder seine schöpferische Arbeit unterbrachen und befruchteten. Die Ausstellung zeigt neben Fotos, handschriftlichen Briefen, Originaldokumenten und Notenmanuskripten als Faksimile auch  Seiten eines erst vor wenigen Monaten in Frankfurt am Main wiederentdeckten Streichquartetts, das Bruch als Vierzehnjähriger in Bergisch Gladbach geschaffen hatte.

Ihre Wertschätzung für den Komponisten drückte die Stadt Bergisch Gladbach 1918 mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft aus. Die Ausstellung, die auch das Nachleben Bruchs in Bergisch Gladbach thematisiert, ist Teil des großen, von dem Verein Musik- und KulturFestival GL zum 175. Geburtstag des Künstlers in Bergisch Gladbach organisierten Max Bruch Musik-Festivals, das eine Vielzahl von Konzerten und Veranstaltungen im Jahr 2013 umfasst. Erarbeitet wurde die Schau von der Stiftung Zanders – Papiergeschichtliche Sammlung und vom Stadtarchiv Bergisch Gladbach. Der Musikwissenschaftler Dr. Roman Salyutov war beratend tätig und wird bei der Eröffnungsfeier am Sonntag, den 13. Oktober 2013 um 11.30 Uhr den Einführungsvortrag halten. Als Sponsorin und Unterstützerin engagiert sich die VR Bank eG Bergisch Gladbach, in deren Hauptfiliale an der Hauptstraße 186 parallel dazu auch eine Begleitausstellung stattfindet.

Geöffnet ist die Ausstellung „Bergisch Gladbach. Ein Ort für Max Bruch“ im Kulturhaus Zanders an der Hauptstraße 267-269 vom 13. Oktober 2013 bis zum 17. November 2013 jeweils dienstags, donnerstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon 02202-152060. Zur Ausstellung erscheint eine Begleitbroschüre, die zum Preis von 3 Euro im Kulturhaus Zanders, in der VR Bank und im Stadtarchiv erhältlich ist. Für Schulklassen können künstlerische Workshops unter Telefon 02202-142356 oder 142334 vereinbart werden. Diese Workshops, die pro Teilnehmer 4 Euro kosten, werden vom Galerie+Schloss e.V. in Bergisch Gladbach unterstützt.

Bergisch Gladbach, den 09.10.2013
Ansprechpartner:
Musik- und Kultur-Festival GL e.V., Friedrich Herweg, Tel. 02202 2503711
Stiftung Zanders, Magdalene Christ, Tel. 02202 152060
Stadt Bergisch Gladbach, Stadtarchiv, Dr. Albert Eßer, Tel. 02202 142208

Kommentare (0)

REWE Wintgens OHG für Deutschen Engagementpreis nominiert

09 Oktober 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Bürger entscheiden über Publikumspreis

Als erstes Handelsunternehmen in Deutschland ist die REWE Wintgens OHG für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Aus über 1.200 eigegangenen Bewerbungen wählte eine unabhängige Jury die 15 Finalisten für den Publikumspreis aus. Vom 1. Oktober bis zum 1. November können nun alle Bürgerinnen und Bürger online auf www.deutscher-engagementpreis.de über den Gewinner des mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreises entscheiden.

Der Gewinn kommt natürlich wieder den Einrichtungen zu Gute mit denen Ursula Wintgens schon seit Jahren zusammen arbeitet. Seit der Eröffnung ihres Marktes im Jahr 1999 engagiert sich Kauffrau Ursula Wintgens für Mitmenschen, Mitarbeiter und Kunden. Mittlerweile zählen sieben Kindertagesstätten, sieben Schulen, drei Altenheime, ein Kinderheim, die evangelische und katholische Kirchengemeinde, die Feuerwehr und zahlreiche örtliche Sportclubs zu den mit Geld- und Sachspenden oder aktiver Mitarbeit unterstützten Organisationen. Das Besondere: Die Projekte werden zu 100 Prozent selber finanziert: aus dem persönlichen Gewinn der Bensberger Kauffrau. „Unser Engagement ist keine Eintagsfliege sondern ein andauernder Prozess: meine persönliche Lebensaufgabe. Denn es geht mir auch darum, Werte und Einstellungen an mein Team und meine Mitmenschen weiterzugeben. Mit unserem Engagement möchten wir anderen Menschen, denen es physisch, psychisch oder monetär schlechter geht als uns, die Hoffnung auf ein bisschen Glück und Zufriedenheit geben“, sagt Wintgens.

„Jeder, der sich freiwillig für andere einsetzt, ist eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaft“, sagt Lutz Stroppe, Jury-Vorsitzender und Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Unser Ziel ist deshalb, bürgerschaftliches Engagement anzuerkennen, weiterzuentwickeln und zu stärken. Mit dem Deutschen Engagementpreis können wir den freiwilligen Einsatz unserer Mitmenschen sichtbar machen. Dies gilt ganz besonders für den Publikumspreis, bei dem die Bürgerinnen und Bürger ganz persönlich die Möglichkeit haben, den Helden und Heldinnen des Alltags den roten Teppich auszurollen.“ Die Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises 2013 findet am 5. Dezember in Berlin statt.

Der REWE Supermarkt in Bergisch Gladbach-Bensberg ist einer von bundesweit 3.300 Supermärkten, die zum Vollsortimentsbereich der Kölner REWE Group gehören. Mit einem Umsatz von rund 50 Milliarden Euro, 327.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 13 europäischen Ländern zählt die REWE Group zu den führenden deutschen und europäischen Lebensmittelhändlern.Rewe_Wintgens

Kontakt:
REWE Wintgens OHG
Ursula Wintgens
Sattlerweg 8
51429 Bergisch Gladbach-Bensberg
Tel.: 02204-917143
REWE.Wintgens.Bensberg@rewe.de

 

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Oktober 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets