Archiv | Oktober 31st, 2013

Benefiz-Gala mit Barbara Genscher und Charlotte Feindt im Schlosshotel Bensberg

31 Oktober 2013 von Lars Sobiraj

Vorlesen mit webReader

Jedes Jahr erleiden über 300.000 Bundesbürger einen Herzinfarkt. Die Deutsche Herzstiftung setzt sich für Aufklärung und zahlreiche Hilfestellungen bei Herzproblemen ein. Im Dezember 1987 übernahm Barbara Genscher die Position als Schirmherrin. Seit 1998 veranstaltet Charlotte Feindt für die Deutsche Herzstiftung alljährlich eine Gala. Die diesjährige Veranstaltung findet am 7.12. ab 18 Uhr statt. Frau Feindt, die überall in Europa bestens bekannt ist, erwartet in Bensberg rund 250 Gäste. Zahlreiche Prominente aus der Politik, Wirtschaft und dem Showgeschäft werden erneut anreisen, um einer guten Sache zu dienen.

Die Ural Airlines sponsern den Transport russischer Entertainment-Stars, die dort unter der Obhut von Frau Jana Zviaghin von der Russischen Gesellschaft NRW e.V. auftreten werden. Im Verlauf des Abends werden im Rahmen einer Tombola zahlreiche Preise verlost. Frau Feindt ist es sehr wichtig, mit den Spenden selbst nie in Berührung gekommen zu sein. Von den 185 Euro Eintritt gehen 100 Euro direkt an die Deutsche Herzstiftung. Wer will, kann der Organisation selbstverständlich noch mehr spenden.

Die Veranstalterin wird im Schlosshotel Bensberg wie üblich der erste und der letzte Gast sein. Die Moderation wird Frau Feindt natürlich auch eigenhändig durchführen. Dafür brauche sie niemanden, wie sie uns augenzwinkernd mitteilte. Es dürfte voll werden beim 5-Gänge-Menü und dem anschließenden Ball. Charlotte Feindt sieht das nicht als Nachteil an. In dem Fall wird es gemütlich, weil alle zusammenrücken müssen. Neben diversen Prominenten werden auch Astrid Prinzessin zu Stolberg und der IT-Unternehmer Frank Samirae aus Bergisch Gladbach erwartet, der das Fest finanziell unterstützt hat. Alle weiteren Gaste können noch nicht namentlich genannt werden, weil ihre Teilnahme noch nicht zu 100 Prozent feststeht. Obwohl Frau Feindt überall in Deutschland und darüber hinaus bekannt ist, ist ihr der übliche Promi-Tratsch egal. Ihr sind Inhalte wichtig und nicht, ob ein Promi ein schönes Kleid trug, oder ob der Schlips des Ehemannes zum Anzug passte. Ihr geht es um die Sache, nicht um Äusserlichkeiten.

Ihr Ehrenamt bekleidet sie bei der Herzstiftung schon seit 15 Jahren. Ausschlaggebend dafür war stets der persönliche Kontakt zum Ehepaar Barbara und Hans-Dietrich Genscher. Insgesamt ist sie schon seit über 30 Jahren tätig, um für wohltätige Zwecke Gelder zu sammeln. Sie selbst sorgt für ihr Herz, indem sie keinen Alkohol trinkt, nicht raucht und sich täglich mit Yoga fit hält. Ihre beinahe 91 Jahre merkt man ihr nicht an. Wenn sie so weitermacht, werden der diesjährigen Gala noch viele folgen.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Oktober 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets