Archiv | November 10th, 2013

Börse Aktuell: DAX Top Euro und Gold Flop

10 November 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

von Dimitri Kummer und Frank Samirae

Kurz nach der Bekanntgabe der für viele überraschenden Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank EZB schoss der DAX in die Höhe und markierte im Handelsverlauf in kürzester Zeit mit 9.192 Punkten ein neues historisches Hoch. Doch so schnell wie es aufwärts ging, zogen sich die Bullen wieder zurück. Unter dem Strich stiegen die Notierungen auf dem Frankfurter Börsenparkett am Donnerstag um 0,4% auf 9.081 Punkte. Auslöser für die Gewinnmitnahmen waren US-amerikanische Konjunkturdaten, die für die meisten Marktteilnehmer zu gut ausfielen. Vor allem kamen Sorgen auf, wonach die US-Notenbank Fed früher als erwartet die ultralockere Geldpolitik drosseln könnte. Diese Befürchtungen belasteten auch den nächsten Handelsstart. 
Im Fokus  stand am Freitag die US-amerikanische Arbeitslosenquote für den Monat Oktober.

dax-30-6-11-2013

Einen herben Dämpfer hatte am Freitag auch der EUR-USD zu verkraften. Nach der Zinssenkung rutschten die Notierungen gen Süden. Die Kreuzunterstützung bei 1,3456/1,3492 USD wurde von den Bären überrannt. Deutlich besser sieht es beim DAX aus. Unser technisches Kursziel von 9.200 Punkten wurde im Handelsverlauf annähernd erreicht. Weiteres Potenzial sehen wir aus charttechnischer Sicht bis in den Bereich bei 9.300/9.400 Punkten.

eurusd-6-11-2013

Bei Gold hat sich nichts wirklich Positives getan. Gerade ist der Goldpreis an der 1.360er-Marke nach unten abgeprallt – ein weiteres eher bearishes Zeichen. Zudem bildet sich eine Dreiecksformation und diese ist in den meisten Fällen eine Trendfortsetzungsformation. Auch das deutet auf weiter fallende Kurse hin. Als wichtige Signallinie gilt nach der Target-Trend-Methode die 1.260er Linie. Wird diese nun erneut nachhaltig unterschritten, ist mit weiter fallenden Kursen bis 1.130 Dollar zu rechnen.

Sie wissen: Wir rechnen seit geraumer Zeit damit, dass Gold mittelfristig noch einmal, zumindest kurz, unter die 1.000-Dollar-Marke fällt. Bei einem dreistelligen Goldkurs würden viele Goldanleger überlegen, sich von ihren Positionen zu trennen. Und wir kennen den Markt, er geht gerne den Weg des größten Schmerzes. Gold bald bei 1.000 Dollar?

Risiko-Hinweis und Haftung

Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet, teilweise hochspekulativ und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Wir halten die Artikel, Empfehlungen, Charts und Tabellen für verlässlich, jedoch können wir keine Garantie für Richtigkeit und Aktualität übernehmen. Die Inhalte auf “GL AKTUELL” sind nach bestem Gewissen verfasst. Wir halten unsere Quellen für verlässlich, aber auch hier können wir keine Garantie auf Richtigkeit und Aktualität geben. Die Artikel auf  “GL AKTUELL” stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die Informationen geben lediglich einen Einblick in die Meinung der Redaktion.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
November 2013
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets