Archiv | November 26th, 2013

Schülerbesuch aus Velsen

26 November 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Rathaus, Kaffeetafel und Weihnachtsmarkt: Velsener Schüler besuchen Bergisch Gladbach
Einladung zum Fototermin am Donnerstag, dem 28. November 2013 um 11.00 Uhr im großen Ratssaal des Rathauses Stadtmitte

Schon eine lange Tradition hat der Besuch der Schülerinnen und Schüler des Ichthus-Lyceum der niederländischen Partnerstadt Velsen um die Vorweihnachtszeit. Auch in diesem Jahr hat das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium eingeladen; 12 Schülerinnen und Schüler sind dem Ruf gefolgt und halten sich vom 27. bis 30 November bei ihren Gastfamilien in Bergisch Gladbach auf.

Bereits seit zehn Jahren besteht die Schulpartnerschaft; ebenso oft wurden schon Schülergruppen im Rathaus am Konrad-Adenauer-Platz empfangen. Im großen Ratssaal  begrüßt diesmal Vize-Bürgermeister Josef Willnecker die Gäste. Dabei sind auch die beiden niederländischen Pädagogen Sabine Knaapen und Hans Hovius  Von Seiten des DBG begleiten Tanja Döring und Dirk Bögemann die Schüler, auch Schulleiter Gerd Josmann nimmt am Empfang teil.

Auf dem Programm des Kurzbesuchs steht nicht nur Weihnachtliches: Körperliche Bewegung ist angesagt bei einem Spaziergang entlang der Strunde bis zum Papiermuseum. In Herrenstrunden wartet dann die Bergische Kaffeetafel auf die hungrigen Wanderer. Aber natürlich wird auch der Nachbarstadt Köln ein Besuch abgestattet. Dom, Schokoladenmuseum und Weihnachtsmarkt sind Pflichtziele, bevor die Rückreise in die Niederlande angetreten wird.

Kommentare (0)

Gedenktafel „Sportplatz Kradepohl“

26 November 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Michael Höller ist Groundhopper und daher mit Leib und Seele auf den Fußballplätzen dieser Welt unterwegs. Ob Wembley-Stadium, Münchner Allianz-Arena oder Estadio SantiagoBernabeu – der Fan des FC Bayern München hat diese beeindruckenden Stadien besucht und unbeschreibliche Fußball-Emotionen erlebt.

Michael Höller ist aber auch Bergisch Gladbacher Bürger. Auf seiner Webseite http://www.michas-groundhopping.de stellt der 43-Jährige daher auch die Sportplätze seiner Heimatstadt vor. Und er erinnert zudem an Fußballstadien, die mittlerweile verschwunden sind. „Lost grounds germany“ nennt Michael Höller diese Rubrik. Dem Aachener Tivoli oder dem Mönchengladbacher Böckelberg aber auch dem Bergisch Gladbacher Sportplatz Kradepohl wird dort mit Bildern und Zeitungsartikeln gedacht.

Aber dieses Gedenken reichte Michael Höller nicht und fragte daher in diesem Jahr bei der Stadt Bergisch Gladbach an, ob eine Gedenktafel an dem für den Fußballsport dieser Stadt legendären Ort aufgestellt werden könnte. Denn dort feierten die Fußballer des SV Bergisch Gladbach 09 grandiose Erfolge.

Der Bergisch Gladbacher formuliert es auf seiner Homepage so: Die „Roten Teufel vom Kradepohl“, wie die Spieler des SV Bergisch Gladbach 09 genannt wurden, hatten 1953 ihre Sternstunde. Nachdem im Wuppertaler Stadion am Zoo vor 30.000 Besuchern die Deutsche Amateurmeisterschaft gegen den Homberger SV 3:2 gewonnen werden konnte, war man für den DFB-Pokal qualifiziert. Dieser Wettbewerb begann in der Saison 1953/54 mit acht Mannschaften, die Bergischen hatten am 2. August 1953 um 14:30 Uhr den VfB Stuttgart (immerhin Deutscher Meister von 1950 und 1952) zu Gast. Der SV 09 ging in der Verlängerung (102.) gar in Führung, musste aber noch den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen (114.). Das Rückspiel in Stuttgart ging 0:6 verloren, der VfB Stuttgart gewann später den DFB-Pokal.

Die Stadt Bergisch Gladbach lädt zur Enthüllung Gedenktafel „Sportplatz Kradepohl“ am Freitag, 29.11.2013, um 15.30 Uhr auf dem Parkplatz S-Bahn-Haltestelle Duckterath (ehemals Sportplatz Kradepohl) ein.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
November 2013
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets