Archiv | August 11th, 2014

5. International Scout Meeting eröffnet

11 August 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Ein im wahrsten Sinne buntes Treiben herrschte im Bensberger Ratssaal beim 5. International Scout Meeting. Uniformen und Halstücher in allen Farben kündeten von der Vielfalt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg richtet zum fünften Mal das internationale Treffen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus, die Organisation hat der Stamm Ommerborn (DPSG Bensberg) übernommen. Alle neun Jahre kommen seit 1978 die Gruppen aus aller Herren Länder zum gemeinsamen Lager zusammen.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind aber nicht erst jetzt zusammengekommen.
Das internationale Treffen startete bereit am 1. August an der Steinbachtalsperre bei  Euskirchen, wo ca. 50 deutsche Teilnehmer für acht Nächte ihr Zeltlager aufgeschlagen hatten. Nach und nach kamen weitere Pfadfinder aus aller Welt, auch aus der Bergisch Gladbacher Partnerstadt Beit Jala (Palästina) dazu. Vertreten waren unter anderem auch Gruppen aus England, den Niederlanden und Südafrika. Gemeinsam verlebten alle eine spannende Zeit mit vielen Pfadfinderaktivitäten, wie z.B. Lagerbauten, Stafetten, Ländertagen und der Feier einer Heiligen Messe.

Zum Ende der Lagerwoche zog auch eine große Gruppe Ehemaliger des Stammes Ommerborn aus Bensberg am Lagerplatz ein. Nach einem Ausflug ins Freilichtmuseum Kommern beendete eine große Feuerrunde dieses Auftakt-Lager in der Voreifel.

Am Sonntag (10.08.2014) zogen alle Teilnehmer nach Bensberg weiter. Hier gab es ein erstes Kennenlernen mit den deutschen Familien, bei denen die internationalen Teilnehmer die nächste Woche verbringen und wohnen werden.

Für diese Familienwoche ist ebenfalls ein Programm erstellt worden, dass u.a. Termine, wie z.B. den 14. August 15:00 Uhr zum Bowling in Overath mit anschließendem Grillen im Bowling Center und den Ausflug nach Köln und Bonn am 12. August ab 9:00 Uhr bereit hält.

Die Abschlussveranstaltung findet dann am 15. August um 16:00 Uhr in geselliger zwangloser Runde im „Klausmann“ statt.

ISM1

Kommentare (0)

Radfahrer brach durch Brückengeländer – Leichtverletzt

11 August 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Weil das Brückengeländer nicht stand gehalten hat, ist ein 46-jähriger Burscheider am Samstag (09.08.14) mit seinem Rad in den Eifgenbach gestürzt. Gegen 14:30 Uhr fuhr der Burscheider mit seinem Rad den Wanderweg aus Richtung Schöllerhof in Richtung Gut Luchtenberg. An einer Brücke, die über den Eifgenbach führt, hob er sein Rad die beiden Stufen hinauf und lehnte sich oben auf der Brücke gegen das rechte Geländer. Der hölzerne Handlauf brach dabei durch und der 46-Jährige stürzte die Böschung hinunter. Glücklicherweise verletzte er sich dabei nur leicht und konnte sich selbständig helfen. Von zu Hause aus informierte er die Polizei, die die Brücke mit Flatterband absicherte.

bruecke-gelaender

Foto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
August 2014
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets