Archiv | November 4th, 2014

Radfahrer war auf der falschen Seite unterwegs – von Pkw übersehen

04 November 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

polizeieinsatz1backErneut ist gestern (03.11.14) ein Radfahrer in Höhe des Stadthauses von einem Pkw angefahren worden. Gegen 17:45 Uhr fuhr der 37-jährige Bergisch Gladbacher auf der falschen Seite des Radweges in Richtung Schnabelsmühle. Ein 66-jähriger Bergisch Gladbacher fuhr vom Parkplatz am Stadthaus auf die Straße An der Gohrsmühle und übersah den aus seiner Sicht von rechts kommenden Radfahrer. Der stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden blieb mit knapp 600,- EUR noch relativ gering. Die Polizei hat eine Unfallanzeige aufgenommen und dem Radfahrer zudem ein Verwarnungsgeld auferlegt.

Kommentare (0)

Das Wegeleitsystem für Fußgänger in der Stadtmitte wird nun installiert

04 November 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Hinweisschilder1Grünes Licht für bunte Schilder: Das Wegeleitsystem für Fußgänger wird in den nächsten Wochen in der Bergisch Gladbacher City installiert. Jetzt schon kann man in der Fußgängerzone erahnen, wo die Masten zu stehen kommen: Die mit den Arbeiten beauftragte Firma Frauenrath hat bereits an mehreren Stellen die Fundamente ausgehoben – so zum Beispiel gegenüber der Einmündung Grüne Ladenstraße oder am Trotzenburgplatz. 21 Standorte stehen insgesamt auf dem Plan; ab dem Driescher Kreisel und dem Bahnhofsvorplatz bis hin zum Buchmühlenpark werden diese nützlichen Helfer den Passanten das Verlaufen richtig schwermachen.

Die Ausstattung der Stadtmitte mit diesem einheitlichen, leicht zu überschauenden Wegweisersystem ergänzt die im Rahmen der Regionale 2010 eingeführten Stadtmöbel und wird auch aus dem Budget des Regionale-Projekts stadt :gestalten finanziert. Die Beschilderung weist den Weg zu einer Vielzahl von Behördenhäusern, Kultureinrichtungen, Geschäftszentren oder Erholungsanlagen. Die Anbringung an markanten Standorten sorgt für die nötige Informationsdichte, und unterschiedliche Farben für unterschiedliche Kategorien machen es leicht, die Übersicht zu behalten: Öffentliche Einrichtungen werden in roter Farbe angezeigt, räumliche Ziele in grau und größere Einkaufseinrichtungen in orange. Ergänzend geben Piktogramme Informationen, wie z.B. für WC, Bus, S-Bahn, Taxi oder Parkplätze/-häuser. Ein Musterstück kann man bereits am Konrad-Adenauer-Platz anschauen.

Kommentare (0)

Kunst tut gut – die Benefiz-Auktion mit Ausstellung im Kunstmuseum Villa Zanders

04 November 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

VernissageVZVernissage am 12. November mit „Meine Schönen“

„Kunst tut gut“ – einmal im Jahr veranstaltet die Initiativgemeinschaft um Ingrid Koshofer, Ratsmitglied und viele Jahre lang stellvertretende Bürgermeisterin, ihre  Benefiz-Kunstauktion unter diesem einprägsamen Titel. Schon zum 12. Mal stehen dabei zwei Intentionen im Vordergrund: Den regionalen Künstlerinnen und Künstlern wird eine Plattform geboten, ihre Werke zu präsentieren. Und ein guter Zweck vor Ort wird unterstützt – im Jahr 2014 die Mädchenberatungsstelle Bergisch Gladbach des Vereins „Frauen helfen Frauen“. Die dritte Intention von „Kunst tut gut“ liegt auf der Hand: Kunstinteressierte können eine anspruchsvolle Auswahl an Bildern und Skulpturen in Augenschein nehmen und natürlich auch bei der Versteigerung erwerben.

Bevor am 21. November die eigentliche Kunstauktion stattfindet, können die Kunstwerke ab dem 13. November in einer Sonderausstellung im Erdgeschoss des Kunstmuseums Villa Zanders besichtigt werden. Der Eintritt ist jeweils frei. 26 Künstlerinnen und Künstler stellen insgesamt 45 Werke aus.

Die Exponate können bereits jetzt im Internet vorbesichtigt werden: www.kunst-tut-gut.info

Zur Vernissage am Mittwoch, dem 12. November 2014 um 19.30 Uhr eröffnet die Werkeschau mit einem Programm, das den Kunstgenuss für Auge und Ohr noch um einiges erhöht: „Meine Schönen“, das gefragte Gesangstrio aus Bergisch Gladbach, macht seinem Namen alle Ehre. Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern bezaubern ganz besonders durch ihre Stimmen. Und da der Anlass des Auftritts die bevorstehende Kunstauktion ist, werden die Damen „amerikanisch ersteigert“. Lassen Sie sich überraschen!

Am 21. November um 19.30 Uhr schwingt Auktionatorin Doro Dietsch dann den Hammer. Die Künstlerinnen und Künstler stellen mindestens 50 % ihres Erlöses für den guten Zweck zur Verfügung. Die so erzielten Spenden werden durch die Bethe-Stiftung verdoppelt.

Kommentare (0)

Bundesregierung erkennt Wahlen in Thüringen nicht an

04 November 2014 von B. J.

Vorlesen mit webReader
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:2014-09-14-Landtagswahl_Th%C3%BCringen_by-Olaf_Kosinsky_-99.jpg

Ramelow in Honeckers Fußstapfen?

Die bisher nur von Moskau anerkannte Regierungsbildung sei „illegitim“: Die Bundesregierung schließt nach den umstrittenen Wahlen in Thüringen Sanktionen nicht aus. Der Landtag sei ein „schweres Hindernis“ für den inneren Frieden in Deutschland. Die Regierungsbildung widerspräche den Worten und dem „Geist“ der Wiedervereinigung, die mit Ostdeutschland vereinbart worden seien.

 

 

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berlin_Oppelner_Str._Nov._89_nach_der_Mauer%C3%B6ffnung.jpg

Flüchtlinge aus Thüringen erreichen Berlin

Bundespräsident Gauck fordert die Bundesregierung auf, nicht so zimperlich zu sein, wenn es um die gerechte Sache geht. Es sei eben manchmal erforderlich, auch zu den Waffen zu greifen. Die Bundeswehr erklärte dagegen, sie sei nicht einsatzfähig, nur acht von 109 Eurofighters seien flugbereit. Auch die Hubschrauber müssen größtenteils wegen technischer Defekte am Boden bleiben. Internationale Wahlbeobachter waren bei der Wahl in Thüringen nicht zugegen, auch eine Mindestbeteiligung wurde nicht festgelegt. Das Ergebnis gilt ohnehin als bereits vorher ausgemacht, da „Die Linke“ im Wahlkampf mit Thüringer Würstchen umsonst mit Senf die WählerInnen manipulierten, nachdem sich auch dort wie im gesamten Osten die wirtschaftliche Situation zusehends verschlechterte.
Fotos:
Ramelow Olaf Kosinsky / Wikipedia CC3.0
Berlin Roehrensee GNU Free Documentation License 1.2, wikicommons

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets