Archiv | Januar 12th, 2015

Raub mit Messer in der Innenstadt – Polizei sucht Zeugen

12 Januar 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

polizei-bulli-frontMit einem Messer ist ein 19-jähriger Bergisch Gladbacher am Freitag (09.01.15) zur Herausgabe von Handy und Bargeld gezwungen worden. Gegen 11:55 Uhr ging der 19-Jährige auf dem Fußweg zwischen Rathaus und Brauhaus bergauf. Auf einem Treppen-Absatz standen zwei Männer – einer sprach den Bergisch Gladbacher auf eine Zigarette an. Diesen Moment nutzte der zweite, um dem 19-Jährigen von hinten ein Messer an den Hals zu halten und die Herausgabe von Geld und Handy zu fordern. Der Bergisch Gladbacher händigte beides aus. Als die Täter sahen, dass das Display des Handys schon gesprungen war, hatten sie kein weiteres Interesse daran. Sie ließen sich lediglich den Akku aus dem Gerät geben und warfen diesen in das nächste Gebüsch. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Fußgängerzone. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurden gegen 12:35 Uhr am Arbeitsamt zwei Personen angetroffen, auf die die Personenbeschreibung der Täter vage passte. Nach Sachverhaltsklärung auf der Polizeiwache wurden sie entlassen. Sie haben mit dem Raub nach derzeitigen Ermittlungsstand nichts zu tun. Die Polizei sucht daher weiterhin die beiden Tatverdächtigen. Der erste wird beschrieben als südländischer Typ, etwa 20 Jahre alt und 180 cm groß. Er hat schwarze Haare, hatte einen leichten Bartansatz und war bis auf die weißen Schuhe dunkel gekleidet. Der zweite war eher ein osteuropäischer Typ, ebenfalls etwa 20 Jahre alt und 180 cm groß. Er hatte kurze blonde Haare als Sidecut geschnitten und trug eine schwarze Kapuzenjacke und eine graue Jogginghose. Die Polizei RheinBerg nimmt Hineise zu den Tatverdächtigen unter 02202 205-0 entgegen.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Januar 2015
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets