Archiv | Juni 15th, 2015

justizia

Tags: , , , , , ,

Mahnbescheid Arbeitsgericht online Formular

15 Juni 2015 von Alfons Adler

Vorlesen mit webReader

justiziaFür das arbeitsgerichtliche Mahnverfahren gibt es ab dem 01.05.2015 neue Mahnbescheide. Bei Rotemahnung.de können die Mahnbescheide für das Arbeitsgericht einfach und unbürokratisch erstellt werden. Achtung: Ältere Formulare und Vordrucksätze haben Ihre Zulässigkeit verloren.

Mahnverfahren gegen den Arbeitgeber?

Was viele Arbeitnehmer nicht wissen ist der Fakt, dass es auch ein arbeitsgerichtliches Mahnverfahren gibt. Durch den arbeitsgerichtlichen Mahnbescheid werden Forderungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern gerichtlich geltend gemacht.  In der Praxis wird der Lohn meist eingeklagt. Zumindest wenn es Ausschlussfristen für die Lohnklage gibt (z.B. aus dem Tarifvertrag) gibt, dann kann die Lohnklage immer noch der bessere Weg sein. In einigen Fällen – je nach Auslastung des Gerichts in Lohnklageverfahren – kann das arbeitsgerichtliche Mahnverfahren durchaus Sinn machen.


Wirtschaftlichkeit

Gerade wenn es um geringere Beträge geht, ist es sinnvoll, erst einmal eine gerichtlich zu mahnen. Wegen wenigen hundert Euro direkt Klage einzureichen ist oft einfach unverhältnismäßig.

Bei der Antragstellung können Sie bereits entscheiden, ob im Falle eines Widerspruchs gegen Ihren Mahnbescheid Klage erhoben werden soll und ob Sie Verzugszinsen geltend machen möchten. Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem aktuellen Basiszins sind hier gerichtlich anerkannt. Des Weiteren können Sie Kosten, die Ihnen zum Beispiel durch einen vorherigen Schriftwechsel mit dem Schuldner entstanden sind angeben.

 

Und so einfach geht’s:
Unter http://www.rotemahnung.de sich registrieren und einloggen.
Nutzungsdauer auswählen, Gebühr bezahlen und dann das Formular ausfüllen als PDF-Datei runterladen und unterschriftsreif ausdrucken.

Die Anschriften der zuständigen Arbeitsgerichte sind auf einer Landkarte nach Bundesländern hinterlegt.

Kommentare (0)

Schüler aus Bergisch Gladbach erlebten auf :metabolon Stoffumwandlung

Schüler aus Bergisch Gladbach erlebten auf :metabolon Stoffumwandlung

15 Juni 2015 von Alfons Adler

Vorlesen mit webReader

MINT_metabolonAuf :metabolon gibt es viel zu erleben. Wie aus Bioabfall Biogas wird oder der Kompostierungsprozess funktioniert, erfuhren dort die Schüler der Klasse 5b der Nelson-Mandela-Gesamtschule – direkt vor Ort auf dem Gelände des Entsorgungszentrums Leppe in Lindlar. Als Mitglied des MINT-Netzwerks Rhein-Berg kam die Bergisch Gladbacher Schule in den Genuss des kostenlosen Bustransfers an den außerschulischen Lernort des Rheinisch-Bergischen Kreises und Oberbergischen Kreises. Noch viele weitere Partner-Schulen aus dem gesamten Kreisgebiet nutzen in den nächsten Wochen und Monaten die Gelegenheit, außerhalb des Klassenzimmers zu lernen. So können neben :metabolon noch weitere spannende Ziele wie die Biologische Station Rhein-Berg in Rösrath, :aqualon in Wermelskirchen, das Naturgut Ophoven in Leverkusen und KennenLernenUmwelt in Overath angesteuert werden.

Über den Besuch freute sich Monika Lichtinghagen-Wirths, Geschäftsführerin des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands, die den Jugendlichen einen spannenden und interessanten Tag versprach.

Nach diesem Auftakt war der Niedrigseilgarten die erste Station. Dort konnten die Bergisch Gladbacher Schüler ihr Geschick erproben. Kurz darauf ging es aber schon um die stoffliche Umwandlung von Abfall. An der Gewinnung aus Biogas durch Bioabfall oder durch den Kompostierungsprozess wurde dieses Thema erarbeitet. Die Schüler besuchten zudem verschiedene Lernstationen, bei denen es sich um Themen wie abfallvermeidendes Einkaufen, Papier als wertvollem Rohstoff oder Müllsortierung drehte. Aber auch die erneuerbaren Energien wie Wind- und Wasserkraft sowie Sonnenenergie rückten in den Mittelpunkt des Unterrichts. Zum Abschluss des Besuchs auf :metabolon ging es dann nochmal richtig ab. Die Schüler sausten in der 110 Meter langen Doppelrutsche – der längsten ihrer Art in Deutschland – ins Tal hinab.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets