Archiv | Februar 24th, 2016

Seniorenbeirat lädt erstmals zum Stammtisch

Seniorenbeirat lädt erstmals zum Stammtisch

24 Februar 2016 von admin

Vorlesen mit webReader
seniorenbeirat_wahlkampf1

Iro Herrmann (BGL) im Gespräch mit einer Seniorin

Rund ein Drittel der Bergisch Gladbacherinnen und Bergisch Gladbacher sind über 60 Jahre alt und gelten im Volksmund als Senioren. Daher ist die Zielgruppe groß, an die sich jetzt der Seniorenbeirat der Stadt Bergisch Gladbach wendet. Das Gremium ist im März 2015 neu gewählt worden und arbeitet überparteilich und überkonfessionell. Die fünf Herren und vier Damen gehen engagiert an ihre ehrenamtliche Arbeit.

Ganz neu führen sie nun am 2. März einen Stammtisch im Brauhaus „Gaffel am Bock“ in der Stadtmitte ein. „Wir möchten uns ab sofort an jedem ersten Mittwoch im Monat mit den älteren Menschen aus Bergisch Gladbach zum Stammtisch treffen“, erklärt der Vorsitzende des Beirats, Josef Mohr. In dem ungezwungenen Ambiente kann erzählt, diskutiert oder auch das ein oder andere Leid geklagt werden.

„Ihre Wünsche, Anregungen, Beschwerden werden von uns nach Rücksprache mit Ihnen an die zuständigen Stellen weitergeleitet“, verspricht der neue Flyer, der zum Stammtisch einlädt. Von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr findet das regelmäßige Treffen im Gaffel am Bock am Konrad-Adenauer-Platz statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Über den Seniorenbeirat: Der Seniorenbeirat der Stadt Bergisch Gladbach ist gemäß seiner Satzung eine Interessenvertretung der älteren Generation. Er arbeitet ehrenamtlich, überparteilich und überkonfessionell. Der Seniorenbeirat informiert die verantwortlichen Stellen über spezifische Probleme der Seniorinnen und Senioren, erarbeitet Empfehlungen zur Verbesserung der Lebenssituation, berät über die Planung und Verwirklichung von Angeboten und Hilfen und arbeitet mit den vorhandenen vier Arbeitsgemeinschaften „Altenarbeit“ eng zusammen.

Kommentare (0)

Schloßstraße: Drei Leichtverletzte und sechs beschädigte Pkw

Schloßstraße: Drei Leichtverletzte und sechs beschädigte Pkw

24 Februar 2016 von admin

Vorlesen mit webReader
unfall23_02_16schlossstr

Unfall Schloßstraße vom 23.02.16

Weil er vom Brems- auf das Gaspedal gerutscht ist, hat gestern (23.02.16) ein 89-jähriger Bergisch Gladbacher einen Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten und sechs beschädigten Pkw verursacht.

Gegen 10:05 Uhr fuhr der Senior auf der Schloßstraße und beabsichtigte entgegen der Fahrtrichtung einzuparken.

Als er sich mit der Front seines BMW bereits in der Parklücke befand, geriet er auf das Gaspedal und schoss daraufhin in voller Beschleunigung zwischen den geparkten Pkw und den Geschäften der Schloßstraße über den Gehweg. Zwei Fußgängerinnen konnten sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

Resümee des Unfalls bislang: sechs beschädigte Pkw, die am Fahrbahn parkten und durch den 89-Jährigen oder durch umherfliegende Gegenstände beschädigt wurden. Ein beschädigtes Schuhregal, das vor dem Geschäft stand, eine beschädigte Schaufensterscheibe an dem Schuhgeschäft und ein umgefahrener Mast für Blumenschmuck.

Der Senior und die beiden Fußgängerinnen (36 und 44 Jahre aus Overath) verletzten sich leicht. Der 89-Jährige und die 36-Jährige kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird vorläufig auf rund 25000,- EUR geschätzt. Der BMW des Unfallfahrers wurde abgeschleppt.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets