Archiv | April, 2017

Preko Hans Zanders Bad wegen Schließung. Schaden am Becken, beton muß saniert werden , Statik ist nicht mehr gewährleistet. 
Wasser im Bad ist abgelassen
Foto: Christopher Arlinghaus copyright by Christopher Arlinghaus Tel: 02204-911191; Mobil: 01722033333

Bauschäden: Hans-Zanders-Bad muss geschlossen werden

22 April 2017 von admin

Vorlesen mit webReader

Im Rahmen einer statischen Überprüfung im Hans-Zanders-Bad wurde am Dienstag (18. April) festgestellt, dass die Stahlbewehrung in der Betonkonstruktion des Schwimmbeckens erhebliche Mängel aufweist. Aus diesem Grunde hat der Gutachter des beauftragten Ingenieurbüros die sofortige Schließung des Bades empfohlen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Beckenwände dem Wasserdruck weiterhin unter allen denkbaren Umständen standhalten. Um Gefahren für die Nutzer des Bades auszuschließen, ist die  Bäder GmbH der Empfehlung gefolgt und hat als Sofortmaßnahme das Wasser im Becken abgelassen. Nun erfolgt umgehend eine detaillierte Überprüfung des Bauzustandes, um festzustellen, wie eine Sanierung des Bades möglich ist. Erst mit den Ergebnissen dieser Untersuchung können Aussagen über den Zeitplan bis  zur Wiedereröffnung gemacht werden.

Die Auswirkungen auf den Schwimmsport von Schulen und Vereinen sind erheblich. Zur Zeit nutzen sechs Sportvereine und bis zu 20 Schulen die Einrichtung. In den Ferien liegt das Bad weitgehend still, so dass Reparaturarbeiten durchgeführt werden können. So kamen auch die jetzt festgestellten Mängel zum Vorschein. Die betroffenen Schulen und Vereine sind informiert; ein Ersatzplan zur Überbrückung der Ausfallzeiten wird kurzfristig in Abstimmung mit den bisherigen Nutzern ausgearbeitet.  Einschränkungen sollen dabei bestmöglich abgemildert werden. Für die Erarbeitung und Umsetzung eines tragfähigen Belegungskonzepts rechnen Schul- und Sportverwaltung sowie Bädergesellschaft mit einem zweiwöchigen Vorlauf ab Ende der Osterferien; in dieser Zeit kann den betroffenen Schulen und Vereinen noch kein Ausgleich angeboten werden.

Das Hans-Zanders-Bad ist bereits über 100 Jahre alt. 1914 wurde es durch die Familie Zanders errichtet und der Stadt geschenkt. Es diente zunächst nicht nur dem Schwimmsport, sondern auch der Körperhygiene vieler Bergisch Gladbacher Bürgerinnen und Bürger, die dort Dusch- und Wannenbäder vorfanden. Durch zahlreiche Umbauten wurde das Bad in den Folgejahren immer wieder aktuellen Bedürfnissen angepasst. Seit 1991 steht es ausschließlich dem Schul- und Vereinsbetrieb zur Verfügung.

Kommentare (0)

Die Sportabzeichen-Saison hat begonnen!

14 April 2017 von Gregor Herzfeld

Vorlesen mit webReader

Im Mai schlagen nicht nur die Bäume aus, sondern auch die Freizeitsportler treten wieder gern vor die Haustür. Von Mittwoch, 3. Mai, bis Ende September 2017 findet wieder jeden Mittwoch ab 18 Uhr im Stadion an der Paffrather Straße die Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen stattfindet.

Jede Altersgruppe von sechs bis 90 Jahren kann das Abzeichen je nach Leistung in Bronze, Silber oder Gold erwerben. Wer die Disziplin Radfahren (20 km) wählt, kann zwei Termine nutzen: Am Sonntag, 28. Mai und Sonntag, 3. September starten die Radfahrerinnen und Radfahrer um 8:00 Uhr an der Gemeinschaftsgrundschule Katterbach, Kempener Str. 187, Bergisch Gladbach. Die Bedingungen: Jede/r startet auf eigene Gefahr, die Verkehrsregeln müssen beachtet werden, und es besteht Helmpflicht. Zudem kann am Montag, 1. Mai, um 9:30 Uhr der 200-m-Radfahrsprint am Kombibad Paffrath abgenommen werden.

Die Schwimm-Diszipinen können in allen städtischen Schwimmbädern erfüllt werden.

Die 7,5-km-Walking-Strecke wird bei Bedarf und vorheriger Absprache am Montag, 1. Mai absolviert. Start ist um 10:00 Uhr am Kombibad Paffrath

Am Ende der Saison 2017 werden die Sportabzeichen überreicht. Letzter Abgabetermin für die Unterlagen ist Mittwoch, 27. September im Vorraum der Stadionhalle. Eine spätere Abgabe ist beim Kreissportbund (im Stadion) noch möglich; diese Urkunden können aber erst am Ende des Jahres 2017 verliehen werden.

Für den Stadion-Stützpunkt ist die Verleihung der Sportabzeichen-Urkunden bereits terminiert: ám Mittwoch, 22. November um 18:00 Uhr für Schüler und Jugendliche in der Stadionsporthalle an der Paffrather Straße. Die Erwachsenen können den Lohn ihrer Mühen am Freitag, 18. November 2016, 19:30 Uhr in der Jahnklause, RTB-Haus, Paffrather Straße 133 entgegennehmen.

Ärztliche Voruntersuchung empfohlen

Das Sportabzeichen soll der Gesundheit und Erholung vom Alltagsstress dienen. Es setzt sportliche Vorbereitung und Training voraus, um keine körperlichen Schäden zu nehmen. Sportärzte und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. empfehlen besonders Einsteigern und Teilnehmer/innen ab dem 40. Lebensjahr eine ärztliche Voruntersuchung.

Auch Menschen mit Behinderungen können mitmachen. Je nach Grad und Schwere der Behinderung können Ersatzübungen angeboten werden. Die Sportabzeichenprüfer/-innen helfen Ihnen bei der Auswahl der vom DOSB festgelegten Ersatzübungen.

Als Ansprechpartner steht Stützpunktleiter Peter Berghaus unter 02202/51675 gerne zur Verfügung.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets