Archiv | Mai 2nd, 2021

Für Zanders ging das Licht endgültig aus

Für Zanders ging das Licht endgültig aus

02 Mai 2021 von admin

Vorlesen mit webReader

Am 1. März 2021 hat die Zanders Paper GmbH beim Amtsgericht Köln Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Dr. Mark Boddenberg von der Kanzlei Eckert Rechtsanwälte bestellt. Der Sanierungsexperte stellte am 30. April 2021 fest, dass es auch seitens des letzten verbliebenen potentiellen Betreibers kein tragfähiges Finanzierungskonzept zur Fortführung des Papierunternehmens gibt. Taner Durdu erklärte hierzu: „Die Stadt stand immer an unserer Seite. Letztlich hat einzig und allein der Investor diese Entwicklung zu verantworten.“

 „Das ist ein schwarzer Tag für Bergisch Gladbach“ mit diesen Worten reagiert Bürgermeister Frank Stein auf die Information, dass der Insolvenzverwalter keine Fortführungsperspektive für die Papierfirma Zanders in der Bergisch Gladbacher Stadtmitte sieht. 

Die das Ende für die Papierfabrik Zanders kam für die Lokalpolitik nicht überraschend. Die Bürgerpartei GL machte mit Ihrer Haushaltsrede auf das unvermeidbare Ende von Zanders bereits vor einigen Wochen aufmerksam und forderte von der Politik den Beschäftigten und den Bürgern die Wahrheit zu sagen und nicht weiter mit falschen Versprechungen Wahlkampf zu machen.

Bürgermeister Stein kündigt an, dass sich die Stadt jetzt in Absprache mit dem Betriebsrat, der Werksleitung und den Insolvenzexperten dafür einzusetzen wird, dass die Beschäftigten eine berufliche Perspektive erhalten. Von Jobbörsen über Qualifizierungs- und Vermittlungsprogramme bis hin zu einer Transfergesellschaft sei vieles vorstellbar.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets