Kategorien | Politik

AfD drittstärkste Kraft im Bundestag nach neuer Umfrage

16 Oktober 2017 von Gregor Herzfeld

Vorlesen mit webReader

Trotz Querelen im Bundestag: die AfD

Die parteiinternen Querelen scheinen der AfD auch nach der Bundestagswahl 2017 nicht groß zu schaden. Eine neue Umfrage sieht die AfD weiter als drittstärkste Kraft im Bundestag. Die Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen vom Freitag, 13. Oktober, stuft die Alternative für Deutschland auf 12 Prozent (minus 0,6 Prozent im Vergleich zur Bundestagswahl).

Im Fall der Union scheinen sich die innerparteilichen Diskussionen um Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer negativer auszuwirken als bei der AfD. Die CDU/CSU verliert leicht (minus 1,9 Prozent im Vergleich zur Wahl), bleibt aber mit 31 Prozent stärkste Kraft.

Nach der Bundestagswahl 2017: AfD Umfragewerte stabil

Datum Umfrage-Institut AfD-Wert
13.10.2017 Forschungsgruppe Wahlen 12 Prozent
11.10.2017 Forsa 12 Prozent
10.10.2017 INSA 13 Prozent
07.10.2017 Emnid 12 Prozent

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets