Kategorien | Aktuelles, Politik

Bürgerantrag Snowden Straße in Köln vorläufig abgelehnt

22 März 2014 von Dirk Sonntag

Vorlesen mit webReader

Ob­wohl die Be­zirks­vertretung Köln-Chorweiler gestern in ihrer Beratung nicht an den Richtlinien der Kölner Stadtverwaltung gebunden war, hat sie den Bürgerantrag einer Um­be­nen­nung der Me­ri­an­stra­ße, an der sich das Bun­des­amt für Ver­fas­sungs­schutz be­fin­det, in „Edward-Snowden-Straße“ abgelehnt. Der Bürgerantrag, der reges Interesse der lokalen Medien und des WDR hatte, und auch in der Süddeutschen Zeitung erwähnt wurde, kann mit dem Mittel des Bürgerbegehren oder einem Antrag im Stadtrat von Köln doch noch zu einem Erfolg werden. Unterstützt wird er von den Piraten Köln, dem Kölner Ortsverein der Partei „Die Partei“ von Martin Sonneborn (Titanic) und der Bürgerpartei GL.

Ein youtube-Remix der WDR-Sendung „Lokalzeit Köln“:

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
April 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets