Archiv | Gronau

Werkstatt aufgebrochen

Werkstatt aufgebrochen

28 Dezember 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

Diebe haben eine Werkstatt aufgebrochen und unter anderem Computerteile und rote Kennzeichen gestohlen.

Von Freitag (23.12.2016) 20.00 Uhr bis Samstag (26.12.) gegen 17.15 Uhr verschafften sich Unbekannte Zugang zum Gebäude einer Firma an der Robert-Schumann-Straße. Im Inneren traten sie die innnenliegende Tür zum Büroraum ein. Gestohlen haben die Diebe Drucker, Bildschirmmonitore, eine Überwachungskamera und anderes. Die Spinde der Mitarbeiter wurden ebenfalls aufgebrochen und durchsucht. Noch ist unklar, ob daraus auch etwas entwendet wurde.

Mit der Beute konnten die Diebe unerkannt flüchten.

Kommentare (0)

Horror-Clown greift mit Baseballschläger an

Horror-Clown greift mit Baseballschläger an

26 Oktober 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

Grusel-Clown, Horror-Clown, Killer-Clown droht mit Baseball-Schlger 1Am Mittwochmorgen (26.10.) ist in Gronau ein 11-jähriger Junge von einem sogenannten „Horror-Clown“ angegriffen worden.

Der Junge war gegen 08:45 Uhr auf dem Fußweg zwischen Sieglindenweg und Schule Ahornweg unterwegs. Unmittelbar hinter der Unterführung sprang eine Person aus dem Gebüsch, der einen Baseballschläger in der Hand hielt. Wortlos griff er damit den 11-Jährigen an. Der Junge konnte einen Treffer im Oberkörperbereich verhindern, weil er sich gerade noch wegdrehen konnte.

Anschließend flüchtete der Junge zur Schule. Dort stellte sich später heraus, dass ein anderer Schüler bereits gegen 08:20 Uhr an der gleichen Stelle „erschreckt“ wurde. In diesem Fall kam es jedoch zu keiner Schlagbewegung.

Der Maskenträger war circa 180-185 cm groß. Die Horror-Maske hatte auffallend spitze Zähne und im Bereich der Ohren orange-rote Spirallocken. Der Täter trug am Oberkörper ein rot-blaues Lappenkostüm und eine weiße Hose.

Die Straftat wurde leider erst mit Verzug angezeigt, sodass Fahndungsmaßnahmen erfolglos waren. Für das eingeleitete Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei RheinBerg noch Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat beobachtet haben. Hinweise bitte unter 02202 205-0.

In diesem Zusammenhang erneut der Appell der Polizei: Vermeiden sie die körperliche Auseinandersetzung und gehen sie der Gefahr aus dem Weg. Wählen sie schnellstmöglich den Notruf 110!

Kommentare (0)

polizei-passat-front

Fußgängerin rettet sich durch Sprung zur Seite vor unbekanntem Autofahrer

19 August 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

polizei-passat-frontAm Donnerstagabend ist eine Fußgängerin fast von einem unbekannten Autofahrer erfasst worden, als er rücksichtslos auf den Parkplatz abbog.

Gestern (18.08.) gegen 17.30 Uhr ging die 27-jährige Bergisch Gladbacherin die Richard-Zanders-Straße in Richtung Cederstraße. In Höhe eines großen Lebensmittelmarktes bog plötzlich und sehr zügig ein Opel – aus Richtung Bensberger Straße kommend -links in die Zufahrt zum Parkplatz ab. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte die 27-Jährige Schlimmeres verhindern.

Als die Bergisch Gladbacherin kurze Zeit später den Fahrer auf dem Parkplatz ansprach, wurde sie zusätzlich von dem geschätzten 50- jährigen Mann beschimpft. Die Frau notierte sich das Kennzeichen des Opels und erstatte Strafanzeige. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare (0)

Mordkommission ermittelt nach Kapitalverbrechen in Gronau - Festnahme

Mordkommission ermittelt nach Kapitalverbrechen in Gronau – Festnahme

24 Januar 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

polizeieinsatzDie Polizei Köln hat am Samstagnachmittag (23. Januar) einen Tatverdächtigen (42) wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen. Dem 42-Jährigen wird vorgeworfen, seine Lebensgefährtin (31) getötet zu haben.

Gegen Mittag fanden die Beamten die Frau tot in der Wohnung des 42-Jährigen in der Lutonstraße in Bergisch Gladbach-Gronau auf.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Tatverdächtige wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt. Eine Mordkommission der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare (0)

Auffahrunfall mit einem Verletzten

Auffahrunfall mit einem Verletzten

15 September 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

vurichard_zanders_strasse14092015Am Montagnachmittag (14.09.2015) ereignete sich auf der Richard-Zanders-Straße ein Auffahrunfall innerhalb einer Fahrzeugkolonne.

Um 16:30 Uhr wollte ein 52-jähriger Bergisch Gladbacher mit seinem Renault nach links in eine Einfahrt abbiegen. Daher bremste er sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender PKW bog unmittelbar hinter dem Renault nach links in den Grünen Weg ab. Deshalb sah ein 20-jähriger Bergisch Gladbacher den haltenden PKW zu spät und fuhr mit seinem Ford auf.

Dabei erlitt der Renault-Fahrer leichte Verletzungen, die in einem hiesigen Krankenhaus behandelt werden mussten. An den PKW entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Kommentare (0)

Zimmerbrand im Wohnhaus

Zimmerbrand im Wohnhaus

07 Juni 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

feuerwehr-1Unbemerkt von den Bewohnern der betroffenen Wohnung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses entwickelte sich am gestrigen Samstag ein Feuer im Bereich der Küche. Die installierten Rauchmelder warnten alle Hausbewohner so rechtzeitig, dass alle unbeschadet das Haus verlassen konnten. Die Kräfte der Feuerwehr nahmen zur Brandbekämpfung zwei C-Rohre unter Atemschutz vor. Nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle. Durch das Feuer und den Rauch entstand erheblicher Sachschaden, die betroffene Wohnung und die darüber liegende sind momentan nicht nutzbar. Die Bewohner wurden von Verwandten aufgenommen und konnten in einem Hotel untergebracht werden. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz abgeschlossen.

Kommentare (0)

Kermes und UN-Wochen gegen Rassismus

Kermes und UN-Wochen gegen Rassismus

21 März 2015 von admin

Vorlesen mit webReader
kermes_unwochen

Stadtrat Frank Samirae (Bürgerpartei GL) freut sich über lecker Gegrilltes von Saim Basic und Ibrahim Gür

Im Rahmen der UN-Wochen gegen Rassismus haben hatten bereits am gestrigen Freitag Moscheevereine bundesweit die Öffentlichkeit zu den Freitagsgebeten eingeladen. Die zentrale Veranstaltung dafür war in Bergisch Gladbach.

Bürger und Muslime erfreuen sich über lecker Gegrilltes auch am Wochenende. Dieses Jahr soll bei den Wochen gegen Rassismus auch besonders auf das Thema Flüchtlinge eingegangen werden. Bergisch Gladbachs Integrationsrat steht voll dahinter. Die Städte haben einen enormen Zustrom an Flüchtlingen. Während in Bergisch Gladbach 2012 noch 100 Flüchtlinge gelebt haben, sind es inzwischen 550, bis zum Jahresende sollen es über 900 sein, so Stadtrat Frank Samirae. Es sei wichtig, dass man den Dialog zwischen den Kulturen und Religionen aktiv pflegt. Die UN-Wochen gegen Rassismus gehen noch bis Ende des Monats.

Kommentare (0)

Kettencrash auf der Mülheimer Straße

20 Januar 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

polizei-passat-frontDa ein Autofahrer auf der Mülheimer Straße gestern (19.01.2015) gegen 13.00 Uhr einparken wollte, mussten nachfolgende Fahrzeuge anhalten. Das bemerkte der 24-Jährige Fahrer eines Ford Mondeo zu spät. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rutschte in den vor ihm fahrenden Peugeot. Dieser wiederum schob sich gegen einen VW Polo. Die 32-jährige Fahrerin aus Bergisch Gladbach verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen musste sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus bringen. Es entstand an allen drei Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt rund 3.100 Euro.

Kommentare (0)

polizeieinsatz1back

Zeuge schnappt einen von drei Einbrechern

09 Dezember 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

polizeieinsatz1backEin Zeuge konnte am Sonntag (07.12.14) einen von drei Einbrechern an der Sporthalle der Realschule am Ahornweg festhalten und der Polizei übergeben. Gegen 20:10 Uhr hörte ein 56-jähriger Bergisch Gladbacher Geräusche von der Tribüne der Sporthalle und sah im letzten Moment drei Personen in Richtung Schulinnenhof flüchten. Er informierte seinen 24-jährigen Sohn, der sich ebenfalls noch an der Sporthalle aufhielt. Der konnte einen der drei Einbrecher – einen 18-jährigen Bergisch Gladbacher – festhalten. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich die drei Zugang zur Sporthalle, indem sie eine Tür aufhebelten. In der Sporthalle verschafften sie sich Zutritt zur Tribüne und versuchten von dort weitere Türen aufzuhebeln, was allerdings misslang. Der polizeibekannte 18-Jährige machte keine Angaben zum Sachverhalt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zu den beiden Mittätern dauern an.

 

 

Kommentare (0)

Mann von S-Bahn überrollt

02 November 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

polizeieinsatzDie Leitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am gestrigen Samstagabend um 19:21 Uhr von der Leitstelle der Feuerwehr Köln über einen Unfall mit Personenschaden am S-Bahnhof Bergisch Gladbach-Duckterath informiert.

Aus ungeklärter Ursache wurde eine männliche Person von der S-Bahn überfahren. Für ihn kam leider jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Rund 50 Personen wurden von der Feuerwehr aus dem Zug ins Freie mittels Leitern befreit. Der Triebfahrzeugführer wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr Köln betreut.

 

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets