Kategorien | Lokal, Wirtschaft

Grundstücksmarkt 2015: Rheinisch-Bergischer Kreis weiter attraktiver Wohnstandort



21 März 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

bodenrichtwerte2015Der Grundstücksmarktbericht für den Rheinisch-Bergischen Kreis weist für das Jahr 2015 eine Steigerung der Immobilienverkäufe um rund 5 Prozent auf. Die Anzahl stieg von 2.110 Kontrakten in 2014 auf 2.214 im vergangenen Jahr. Die Umsätze legten ebenfalls zu und stiegen von 369 Millionen Euro auf 379 Millionen Euro. 92 Prozent der Geschäfte wurden von Privatpersonen getätigt. Der Rest entfiel auf Käufer wie beispielsweise Kommunen und Wohnungsbaugesellschaften. Der Grundstücksmarktbericht umfasst das gesamte Kreisgebiet mit Ausnahme der Stadt Bergisch Gladbach, für die ein eigener Gutachterausschuss bestellt ist. Dieser erfasst die Verkäufe von bebauten und unbebauten Grundstücken, Eigentumswohnungen, land- und forstwirtschaftlichen sowie weiteren Flächen.

Baugrundstücke gefragt 

Die Anzahl der verkauften Baugrundstücke stieg von 215 auf 233 und damit um rund 8 Prozent. In Kürten (50) wurden die meisten Geschäfte getätigt. Es folgen Leichlingen (41), Odenthal (38), Rösrath (38), Wermelskirchen (35), Burscheid (19) und Overath (12). Die Bodenpreise stiegen gegenüber dem Vorjahr im Kreisdurchschnitt um rund 3 Prozent. Eine Ausnahme stellt die Gemeinde Kürten da. Dort blieben die Preise unverändert. Für ein Baugrundstück in einer guten Wohnlage mussten die Käufer in Rösrath mit einem Preis von 340 Euro/m² am tiefsten in die Tasche greifen. Es folgten Leichlingen mit 330 Euro/m² und Odenthal mit 320 Euro/m². Vergleichsweise günstig ist eine gute Wohnlage in der Gemeinde Kürten. Dort kostete der Quadratmeter für ein voll erschlossenes Grundstück weiterhin lediglich 200 Euro.

Ein leichter Anstieg ist bei den Verkäufen von Ein- und Zweifamilienhäuser festzustellen. Der Umsatz stieg von 199 auf 201 Millionen Euro. Insgesamt erfasste der Gutachterausschuss in diesem Segment 834 Kaufverträge. In 2013 waren es noch 817. Die meisten Häuser wechselten mit 171 in Wermelskirchen den Besitzer. 139 fanden in Rösrath neue Besitzer. Es folgen Overath (133), Leichlingen (133), Kürten (90), Burscheid (89) und Odenthal (79).

Einen Anstieg stellten die Gutachter ebenfalls bei Verkäufen von Eigentumswohnungen fest – und das gleich um fast 20 Prozent. 2015 wechselten 585 Objekte den Besitzer, im Vorjahr waren es 487. Auch die Preise stiegen: bei wiederverkauften Eigentumswohnungen um durchschnittlich 1 Prozent, bei neu errichteten um rund 2 Prozent. Der Kaufpreis für Neubauten lag bei durchschnittlich 2.750 Euro/m².

Wermelskirchener sind ihrer Stadt treu – Kölner zieht es nach Rösrath

Wer in Wermelskirchen lebt, möchte auch gerne dort bleiben. 287 private Käufer (65 Prozent) eines Baugrundstücks, eines Hauses oder einer Wohnung kamen aus dem Stadtgebiet. Ebenfalls prozentual hohe Werte erzielten Leichlingen (188/60 Prozent) und Rösrath (184/55 Prozent). In den weiteren Kommunen sieht es so aus: Overath (153/51 Prozent), Burscheid (118/53 Prozent), Kürten (113/50 Prozent) und Odenthal (81/42 Prozent). Bezogen auf das komplette Kreisgebiet (ohne Bergisch Gladbach) kamen 62 Prozent der privaten Käufer aus den Städten und Gemeinden des Kreises, 6 Prozent aus Bergisch Gladbach, 7 Prozent aus Leverkusen sowie 9 Prozent aus Köln. Besonders attraktiv für Kölner ist Rösrath. 74 Geschäfte machten Käufer aus der Domstadt, was einem Anteil von 22 Prozent am gesamten Volumen der Verkäufe entspricht.

Erstellt wurde der Bericht vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Rheinisch-Bergischen Kreis.  „Der Rheinisch-Bergische Kreis bleibt ein attraktiver Wohnstandort. Die leicht gestiegenen Preise zeigen das große Interesse an Immobilien in der Region“, erklärte Thomas Merten, Vorsitzender des Gutachterausschusses.
Sämtliche Produkte, wie auch der Grundstücksmarktbericht, stehen ab sofort auf BORISplus.NRW kostenfrei zur Verfügung.
Über den Gutachterausschuss
Der Gutachterausschuss ist eine dem allgemeinen Verwaltungsaufbau nebengeordnete Einrichtung des Landes. Er ist ein unabhängiges und an Weisungen des Rheinisch-Bergischen
Kreises nicht gebundenes Kollegialgremium.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Oktober 2019
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets