Kategorien | Heidkamp

Holzbrücke im Lerbacher Wald muss abgebaut werden

18 Juli 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Völlig morsch und nicht mehr reparabel ist die Holzbrücke für Wanderer und Spaziergänger, die im Lerbacher Wald über den Scheidtbach führt. Sie überquert das schmale Gewässer auf einem Pfad, der vom Lerbacher Weg unmittelbar hinter dem TÜV-Gebäude und den angrenzenden Schrebergärten nach rechts abzweigt. Eins der Geländer ist bereits abgebrochen, und auch die Träger der Brücke sind nicht mehr stabil. Aus Verkehrssicherungsgründen bleibt keine Wahl, als die gesamte Konstruktion zu entfernen. Dies soll in der kommenden Woche (ab 21. Juli) geschehen.

Obwohl es sich bei dem Gelände um Privatwald handelt, ist die Brücke vor mehreren Jahrzehnten durch die Stadt errichtet worden, insofern würde ein Ersatzbauwerk auch wieder in städtischer Regie erstellt werden müssen. Der Neubau der Brücke, dessen Kosten auf etwa 15.000 Euro geschätzt werden, ist aber zur Zeit aus finanziellen Gründen nicht möglich. Um den Übergang über den Bach trotzdem für Spaziergänger aufrecht zu erhalten, wird StadtGrün dort Trittsteine im Bachbett auslegen. Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Behinderungen können den Pfad dann leider nicht mehr oder nur unter erschwerten Bedingungen benutzen. Eine bequeme Ausweichmöglichkeit, in den Lerbacher Wald und die Hardt zu gelangen, existiert aber auf gut ausgebautem Wanderweg ca. 500 m weiter östlich am Lerbacher Weg (hinter der Einfahrt zum Eicherhof).

Da der Pfad über die defekte Brücke den kürzesten Zugang für die umliegenden Wohngebiete zum Wald darstellt, wird sich StadtGrün aber gleichwohl um Ersatz bemühen. Dazu benötigen die städtischen Mitarbeiter aber sicher etwas Zeit und die Nutzer des Weges ein wenig Geduld.

IMG_9175

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets