Kategorien | Stadtmitte

Letzte Pflasterarbeiten: Es wird noch mal eng an der Buchmühle

11 April 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Endspurt an der Buchmühlenstraße: Die Baumaßnahmen der Regionale 2010 gehen hier langsam ihrem Abschluss entgegen. Für die nun anstehenden Pflasterarbeiten zwischen dem Fachwerkhaus (Hausnummer 17) und dem neuen Wasserlauf muss der Bauzaun noch einmal umgestellt werden. Dadurch verändern sich für etwa zwei Wochen die Fußwegverbindungen rund um den Buchmühlenparkplatz und die Volkshochschule.

Von der Hauptstraße kommend, können Volkshochschule und hinterer Buchmühlenparkplatz auch während dieser Bauphase problemlos erreicht werden. Zum vorderen Parkplatz („Fronhofparkplatz“) muss aus dieser Richtung ein kleiner Umweg über den Durchgang hinter dem Fachwerkhaus in Kauf genommen werden. Von der Laurentiusstraße aus gelangt man über diesen Fußweg in umgekehrter Richtung zur Volkshochschule, zu den Geschäften der Buchmühlenstraße und zum hinteren Parkplatz.

Die Gemeinschaftsgrundschule an der Strunde kann ebenfalls während der kommenden Wochen von der Buchmühlenstraße aus erreicht werden. Auch Gastronomie und Ladenlokal im Fachwerkhaus sind nicht von der Außenwelt abgeschnitten.

Mit Abschluss der jetzt noch ausstehenden Pflasterarbeiten hat die Buchmühlenstraße eine lange Durststrecke der Bauaktivitäten hinter sich gebracht. Anfang Mai, zum verkaufsoffenen Sonntag am 5. des Monats, werden sich – bis auf notwendige Restarbeiten – Bagger und Zäune endgültig aus diesem Bereich des Regionale-Projekts :stadt gestalten verabschiedet haben.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
November 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets