Kategorien | Lokal

Neues Kindergartenplätze-Verteilverfahren per Internet

26 September 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

Little Bird startet in Bergisch Gladbach

Little Bird – so nennt sich ein Online-Angebot, das in den letzten Jahren von vielen Kommunen genutzt wird, um die Platzvergabe bei den Kindergartenplätzen zu optimieren.
In Bergisch Gladbach ist dieses Portal seit dem 1. September aktiv. In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstag (22. September 2016) wurde es den Ausschussmitgliedern und damit auch der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die Online-Anmeldung für KiTas ist über die städtische Homepage: https://www.bergischgladbach.de/little-bird.aspx abrufbar. Hierüber gelangt man auf die spezielle Little-Bird-Seite von Bergisch Gladbach: https://portal.little-bird.de/bergisch-gladbach

Seit drei Wochen sammeln die zuständigen Fachkolleginnen  im Jugendamt erste Erfahrungswerte.
Das aktuelle Kindergartenjahr ist bereits gestartet, daher geht es bei den neuen Anmeldungen überwiegend um die Platzvergabe für August 2017. Rund 920 Anmeldungen sind bis zum 22. September über das Elternportal eingegangen. Hierüber ist ein Großteil der Kindertageseinrichtungen in der Stadt angeschlossen. Über 350 Vormerkungen wurden schon von den Kita-Leitungen bestätigt.
„Am ersten Tag ging die erste Bedarfsanzeige von Eltern schon um 7:58 Uhr ein. Die letzte um 23:10 Uhr“, berichtet Jutta Zanders von der Kinderförderung der Stadtverwaltung. Insgesamt waren 175 Meldungen am ersten Tag zu verzeichnen.

Das unterstreicht, wie nötig und sinnvoll aber auch arbeitshelfend das neue System ist. Aktuell sind aber nicht alle Kindertageseinrichtungen angeschlossen. Zum Starttermin sind die katholischen Kindertagesstätten und fünf weitere Einrichtungen in Trägerschaft der freien Jugendhilfe noch nicht über das Elternportal erreichbar. Mit den katholischen Trägern werden noch Gespräche über die technische Anbindung ihres eigenen Verwaltungssystems besprochen.

Aber damit kann das Anmeldeprogramm trotzdem schon starten. Und eigentlich läuft aus Sicht der Experten alles gut. „Wichtig ist“, betont Jutta Zanders, „dass sich Eltern nur mit ihren korrekten Daten anmelden, keine Scherz- oder Testbetreuungsanfragen stellen.“ Dies bringt nur unnötige Arbeit mit sich.

Eine Vormerkung, bzw. Bedarfsanzeige  können Eltern im Elternportal für bis zu fünf Kindertageseinrichtungen oder Kindertagespflegen online angeben. Eine Platzreservierung und ein Vertragsabschluss werden immer erst nach einem persönlichen Kennenlernen in der ausgesuchten Kindertagesstätte bzw. bei Kindertagespflegen im Fachvermittlungsbüro des Jugendamtes ausgesprochen.

Hintergrund für die Einführung des Bedarfsanzeigeverfahrens
Seit dem 1. August 2013 hat jedes Kind mit dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Dieser Anspruch und die unbedingte Gewährleistungspflicht bestehen gegen das örtliche Jugendamt, hier also das Jugendamt der Stadt Bergisch Gladbach.

Ziel der Jugendhilfeträger – Planungssicherheit
Little Bird wurde eingeführt, damit verlässliche und belastbare Anmelde- und Belegungszahlen aus allen Kindertagesstätten und Kindertagespflegestellen vorliegen können und schnell abrufbar sind. Die Träger und Leitungen von Kindertagesstätten sollen verlässliche Anmeldelisten und die Möglichkeit zur vorausschauenden Platzvergabe haben.         Eltern sollen sich jederzeit umfassend über Betreuungsangebote informieren können und ein transparentes und verbindliches Verfahren haben – von der Bedarfsanzeige bis zum Vertragsabschluss.

Vorgehen der Jugendämter im Rheinisch-Bergischen Kreis
Bereits seit Januar 2016 wird kreisweit das System eingeführt. So erfolgte eine sogenannte Produktivschaltung des Verwaltungssystems im Januar 2016. Danach wurden Datenschutzerklärungen an die Eltern mit bestehenden Verträgen versandt und die  Bestandsdaten von Trägern, Kitaleitungen und der Verwaltung des Jugendamtes eingegeben.
Außerdem wurden Portalprofile der einzelnen Kitas erstellt.
Das System ist nun in allen Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises aktiv.

So funktioniert Little Bird:
Über den jeweiligen Link kommen interessierte Eltern auf das spezielle Eltern-Portal „LITTLE BIRD“ für Kinderbetreuungsangebote. Hier finden sie die Kindertageseinrichtungen fast aller Träger in der Stadt Bergisch Gladbach und das Betreuungsangebot in der Kindertagespflege.
Zuhause am PC kann man sich die passende KiTa für das Kind aussuchen – nach Lage, Träger oder speziellen Angeboten. Die Seiten bieten einen ersten Überblick über die jeweilige Einrichtung – mit aussagekräftigen Bildern und kurzen Infos sowie einem Stadtplan mit der Lage der KiTa oder Kindertagespflege.

Eine Anmeldung ist unverbindlich bei bis zu fünf Kindertagesstätten/ Kindertagespflegen möglich. Die Kindertagesstätte bzw. die Fachvermittlungsstelle des Jugendamtes meldet sich dann zeitnah zurück, um einen individuellen Kennenlerntermin vor Ort in der Kindertagesstätte oder – für die Kindertagespflege – im Jugendamt zu vereinbaren. Erst nach diesem Kennenlerntermin ist eine verbindliche Reservierung möglich.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets