Kategorien | Politik

Protest gegen Kürzungen bei Kölner Bürgerhäusern erfolgreich

08 April 2013 von Dirk Sonntag

Vorlesen mit webReader

Die Veranstaltung auf dem Neumarkt am 16. April, die starke Beteiligung Kölner Künstler und von der AG Arsch huh, die Mitarbeit vieler progressiven Gruppen und selbstverständlich auch von occupy haben dem Stadtrat Köln bewogen, keine Kürzungen bei den Bürgerhäusern und -zentren vorzunehmen. Warum Jörg Detjen, Fraktionsvorsitzender der Kölner LINKE, jetzt von einem „kleinen“ Erfolg spricht? Es war ein erster Erfolg seit langem… und ein großer!

EMPÖRT EUCH! … und widersteht 😉

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets