Kategorien | Aktuelles, Blaulicht, Paffrath

Verkehrsunfall auf der Paffrather Straße mitten in der Nacht

23 Oktober 2017 von Gregor Herzfeld

Vorlesen mit webReader

Punkt Mitternacht schreckte ein Auffahrunfall auf der Paffrather Straße die Anwohner aus dem Schlaf.

Um kurz nach 00.00 Uhr gingen die Notrufe am Montagmorgen (23.10.) ein. Auf dem Gefällstück zwischen Kreuzung Flora und Paffrath verlor ein 46-jähriger Nissan-Fahrer aus Leverkusen die Kontrolle über seinen Micra. Auf der nassen Straße krachte der Nissan in einen geparkten Audi und schob diesen noch nach vorne vor einen VW.

Bei dem Nissan brach die Front- und bei dem Audi die Heckachse. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf deutlich über 10.000 Euro geschätzt.

Der 46-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen leichtere Verletzungen. Er wurde an der Unfallstelle kurz behandelt und wollte später selbständig zum Arzt gehen.

Bei der Unfallaufnahme räumte der Leverkusener ein, die Reifen seines Autos wären wohl „nicht mehr so gut“. Die Messung ergab eine Profiltiefe von gut 2mm – also noch über der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe von 1,6mm. Trotzdem warnt die Polizei gerade jetzt in der einsetzenden Herbstzeit mit Regen und nassem Laub: Vor allem auf nassen, verschneiten und auch auf losen Untergründen können abgefahrene Laufflächen lebensgefährlich sein. Der Bremsweg ist mit abgenutzter Bereifung nicht nur länger als gewöhnlich, es ist auch wahrscheinlich, dass der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verliert.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Januar 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets