Kategorien | Bensberg

Weltkindertag 2014: „Jedes Kind hat Rechte“

26 September 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Weltkindertag-2014-Handzettel_A5_000001Die Welt trifft sich im Wohnpark Bensberg – am Samstag, dem 27. September 2014, findet zum vierten Mal der „Weltkindertag“ statt.
Dem Bergisch Gladbach Integrationsrat liegt dieser Termin besonders am Herzen, daher stellte er am Samstag (27.09.2014) ein bunte Truppe für die Veranstaltung sowie einen Infostand zur Verfügung.

Viele Kinder und deren Eltern werden morgen erwartet, um auf lockere Art und Weise andere Menschen auf diesem bunten Straßenfest“, erläutert Frank Samirae, der neu gewählte Gladbacher Stadtrat die Aktion im Wohnpark Bockenberg. „Kinderrechte sind immer aktuell und gerade mit Blick auf die Umstände in Nahost sehr wichtig“, so Samirae. Dabei wollte man sich nicht auf ein Recht versteifen, sondern die 20 wichtigsten vertreten wissen.
Programm 2014

Damit die Kinder wieder sehr viel Spaß haben, gibt es ein Programm, das Spannung, Aktion und Unterhaltung verspricht. Alle Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und mitzumachen! Das Motto des Welkindertags 2014 bestimmt auch die Bergisch Gladbacher Veranstaltung: „Jedes Kind hat Rechte.“

Ab 13.00 Uhr bis gegen 18.00 Uhr gehört die Reginharstraße im Wohnpark Bensberg ganz dem Weltkindertagsgeschehen. Im Zentrum stehen die Montessori-Kindertagesstätte und der Fröbel-Kindergarten „Luise Ueding“, außerdem die KiWo, die Kontaktstelle im Wohnpark. Blickfang ist zunächst die große Bühne, auf der am ganzen Nachmittag Musik- und Kulturvorführungen präsentiert werden. Überdies wird ein Mitmach-Trommelkonzert geboten, wo jeder, der möchte, selber trommeln und neue Rhythmen entdecken kann.

Speziell für Jugendliche wird eine Graffiti-Spray-Aktion angeboten. Beim „Rauschbrillen“-Parcours der Verkehrswacht kann die Wirkung von Alkohol und Drogen nachempfunden werden: Tunnelblick, Unschärfe, Trugbilder . . . dagegen ist das Kistenklettern gesund und macht fit. Das Team von X-Dream passt gut auf, dass sich niemand verletzt! Im Falle eines Falles sind aber Erste-Hilfe-Kenntnisse wichtig – ein Kurs für Kinder kann heute hier absolviert werden. Faszination nicht nur für Technikbegeisterte übt das THW mit dem rollenden Werkzeugkasten aus; auch ein LKW-Hebekissen haben die Katastrophenhelfer im Gepäck. Das Bergungsteam und die THW-Jugendorganisation werben gleichzeitig für sinnvolle Freizeitaktivitäten und soziales Engagement. Polizei-, Feuerwehr- und Müllfahrzeuge stehen ebenfalls zur Besichtigung bereit.

Weiteres Highlight im Programm: Die Rollenrutsche – hier kann man sich auf 15 Metern Länge wie ein Postpaket oder ein Koffer im Flughafen fühlen. Danach geht’s ab zum Kickern, während die kleine Schwester beim Malen und Basteln, beim Schminken oder an der Hüpfburg ihren Spaß hat. Das Ponyreiten ist jedoch nicht nur den Mädchen vorbehalten, sondern auch Jungen können sich hier ausprobieren. Wer bei Spiel und Sport hungrig geworden ist, erhält die nötige Kalorienzufuhr am Buffet – mit internationaler Küche, Kuchen, Kaffee und Säften.

Das Weltkindertags-Fest soll nicht nur Spaß machen, sondern auch informieren: Zu diesem Zweck sind Organisationen aus dem sozialen Bereich vor Ort, die ihre Arbeit vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen. So stehen zum Beispiel Fachleute von KiWo und ZAK für die Beratung in Sachen Bildungsgutschein zur Verfügung. Auch der Kinderschutzbund, UNICEF oder terre des hommes informieren über mögliche Hilfen.
Viele Akteure wirken gemeinsam

Dieses bunte Programm wird durch das Zusammenwirken vieler Akteure ermöglicht: Veranstalter ist die Stadt Bergisch Gladbach – Dienststelle für Soziale Stadtentwicklung – in Kooperation mit der Integrativen Montessori-Kita, dem Fröbel-Kindergarten Luise Ueding, dem ZAK, dem Krea-Jugendclub und dem Integrationsrat Bergisch Gladbach.
Als Mitwirkende sind dabei: THW, Jugendfeuerwehr, Polizei, DRK, Abfallwirtschaftbetrieb, katholische und evangelische Kirchengemeinden, die Gemeinschaftsgrundschule Bensberg, sowie die AOK Hamburg/Rheinland, der FiB e.V., der Kreissportbund, die Bensberger Bank, die Tafel Bergisch Gladbach, der Bürgertreff im Wohnpark, Friseur Menzel, die Kreisjägerschaft, die Pfadfinder St. Georg, Unicef, Terre des hommes, der TV Herkenrath und die Verkehrswacht des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets