Kategorien | Aktuelles, Blaulicht, Stadtmitte

Drei Männer überfallen Flüchtling vor Rathaus

22 Januar 2016 von admin

Vorlesen mit webReader

polizei_passat_konrad-adenauer-platzErst ist gestern (21.01.16) einem 31-jähriegn Syrer ins Gesicht geschlagen worden und als er seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln ließ, haben Unbekannte auch noch dessen Fahrrad entwendet.

Von der Feuerwehr wurde die Polizei auf das Körperverletzungsdelikt aufmerksam gemacht. Der 31-Jährige hielt gegen 22:10 Uhr einen Rettungswagen nahe des Driescher Kreuzes auf und machte auf eine Verletzung aufmerksam, die ihm kurz zuvor vor einer Gaststätte zugefügt wurden.

Der 31-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Dort machte er gegenüber den Beamten deutlich, dass er mit seinem Fahrrad auf der Laurentiusstraße unterwegs war. Vor der dortigen Gaststätte (Gaffel am Bock) am Rathaus standen drei Männer – nur im Hemd bekleidet – griffen ihn grundlos an und schlugen ihm ins Gesicht. Einer habe dabei einen Gegenstand in der Hand gehabt, der mehrere Finger umfasste.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zusätzliches Unglück: das Fahrrad des 31-Jährigen, das an der Hauptstraße stehen bleiben musste, als der 31-Jährige ins Krankenhaus gebracht wurde, fehlte, als die Beamten sich nach der Sachverhaltsaufnahme darum kümmern wollten.

Es handelt sich um ein silbernes Alurad mit hohem Lenker. Die Polizei RheinBerg nimmt Hinweise sowohl zu dem Körperverletzungsdelikt als auch zu dem Fahrraddiebstahl unter 02202 205-0 entgegen.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets