Kategorien | Politik, Refrath

CDU blamiert – Bebauungsplan alte Marktstraße abgelehnt

22 Juli 2013 von admin

Vorlesen mit webReader

Es war ein regelrechtes Fiasko für die CDU im Planungsausschuss. Die Aufstellung des Bebauungsplan „Alte Marktstraße“ wurde im Planungsausschuss abgelehnt.

Die Vertreter der CDU Fraktion konnten es kaum glauben, als sie mit einer Stimme im Planungsausschuss unterlegen waren, weil die Mehrheit des Ausschusses gegen die Aufstellung des Bebauungsplanes Alte Marktstraße stimmte. Die Vertreter der FDP enthielten sich der Stimme, genauso auch die Fraktion Die Linke / BFBB.
Einem größerem Bürgerprotest  ist es wohl zu verdanken, dass hier ein unsinniges Bauprojekt gestoppt wurde. Die Pläne hier unschöne Mietwohnungsblöcke zu bauen wurden verworfen und es sollten elegante 20 Einfamilienhäuschen für Familien mit Kindern folgen. Damit gingen die CDU Vertreter davon aus, das nunmehr gebaut werden könne. Problem: Der hohe Grundwasserspiegel in diesem Gebiet ließ zahlreiche Anwohner befürchten, dass weitere Baumaßnahmen auf der versumpften Wiese zum Anstieg des Grundwasserpegels und damit zur Überflutung ihrer Keller bei starken Regenfällen führen könnte. Auch in der nur nur 200 m-Entfernung zur Kläranlage statt der vorschriftsmäßigen 500m sahen einige Volksvertreter Konfliktpotential.

Die Bestürzung über die Ablehnung war bei der Union groß. Der Traum Ackerland zu Gold zu machen platzte. Ob hier eine große Parteispende zur Disposition steht? Fast undenkbar wäre eine Bergisch Gladbacher Amigo-Affähre.  Nein, Verschwörungstheorien verbittet man sich in „Schäbbisch Gläbbisch“. Vergeblich versuchten Werner Schmitz Dietsch (CDU) und Georg Watzlawek (Partei der Redaktion nicht bekannt), bei der über Facebook geführten Diskussion in Sachen Lokalpolitik, diese Verdachtsmomente im Keim zu ersticken.

alte-marktstraße-wiese

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets