Archiv | März 27th, 2014

Zukunftschancen beim Girls’ Day und Boys’ Day 2014

27 März 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

… in der Stadtverwaltung Bergisch Gladbach

„In Vorbereitung auf die Berufsorientierung wollen wir Mädchen mit Freude an technischen und techniknahen Berufen Mut machen, ihren Talenten und Neigungen zu folgen. 9 Produktbereiche der städtischen Verwaltung öffneten ihre Türen, um interessierten Mädchen anhand von praktischen Übungen in Werkstätten, Büros und Außeneinsatzorten zu demonstrieren, wie spannend und vielseitig diese Arbeit sein kann“, so die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Michaela Fahner. Zunehmend fehlt Betrieben im techniknahen Bereich qualifizierter Nachwuchs, was für interessierte Mädchen ein wichtiger Anreiz sein kann, mit Mädchenpower eine entsprechende Ausbildung anzustreben.

Darum wurde am diesjährigen Girls Day, den 27. März 2014, den Mädchen der Klassen 5 bis 13 zum elften Mal in Bergisch Gladbach einiges geboten.

Bürgermeister Lutz Urbach begrüßte 50 Teilnehmerinnen in der Villa Zanders. Anschließend schwärmten die Mädchen in kleineren Gruppen zu den Angeboten in der Stadtverwaltung. Die Ansprechpartner/-innen vor Ort beantworteten den Mädchen alle Fragen zum ausgesuchten Berufsbild. Die Schülerinnen konnten dabei – egal ob es um Umweltprüfmethoden, KFZ-Reparaturen, Stadtplanung oder den Einsatz bei der Feuerwehr ging – vieles selber ausprobieren und sich ein eigenes Bild von technischen und handwerklichen Berufen machen. Praktische Arbeiten standen in allen Bereichen im Vordergrund.

Bei der Feuerwehr konnten die Mädchen das Gefühl eines Einsatzes im Korb der Drehleiter eines Einsatzfahrzeuges erleben und anschließend am Boden selbst einen Löschvorgang simulieren. Im Bereich Umweltschutz untersuchten Mädchen Bodenproben zur Prüfung der Bebaubarkeit eines Geländes. Beliebt war auch wieder die technische Messung des Verkehrslärms.

Die Stadt Bergisch Gladbach bietet neben der klassischen Verwaltungslaufbahn viele Ausbildungen und Abschlüsse im technischen Bereich wie Kfz-Mechatroniker/-in oder Fachkraft für Abwassertechnik an und bildet auch vor Ort aus. Fragen dazu beantwortet der Ausbildungsleiter, Dirk Prinz, Tel. 02202/14-2887.

Besonders stolz ist die Stadtverwaltung, dass zur Zeit 30% der gewerblich/technischen Ausbildungsberufe mit Mädchen besetzt sind. Im letzten Jahr waren es noch 23%.

Zeitgleich trafen sich, begleitet durch den Leiter der Aus- und Fortbildung, Herr Prinz, sieben Jungen zum Boys’ Day. Sie besuchten verschiedene Arbeitsbereiche des mittleren Dienstes, z.B. im Bürgerbüro, in der Pressestelle und in der Sportverwaltung.

Bilder vom Girls‘ Day:
So nah dran kommt man nicht alle Tage.
Die Mädchen bei der Feuerwehr

Bilder vom Boys‘ Day:
Torsten Drolshagen erklärt den Jungs seine Arbeit im Bürgerbüro.
v.l.: (Tim Heppekausen, Sebastian Eckhardt, Jan Stephani, Vincent Wellstein, Fabian Schwamborn, Elias Nadar, Simon Groß, Lukas Ruge, Torsten Drolshagen

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
März 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets