Archiv | Juli 16th, 2014

Taschendiebinnen in Schildgen unterwegs

16 Juli 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Dienstagvormittag (15.07.2014), gegen 10.00 Uhr befand sich eine 78-Jährige aus Bergisch Gladbach in einem Supermarkt in der Altenberger-Dom-Straße. Sie hatte ihre Tasche an den Einkaufswagen gehängt; in der Tasche befand sich ihre Geldbörse. Einen Moment der Unaufmerksamkeit ausnutzend, griffen zwei Diebinnen zu und stahlen das Portemonnaie mit Bargeld, Ausweisen und Scheckkarten und flüchteten aus dem Markt. Hierbei hielt eine der Frauen die Börse noch in ihrer Hand. Die beiden jüngeren Frauen werden wie folgt beschrieben: Beide 165-170 cm groß, bekleidet mit Jeans und dunkler Oberbekleidung. Die eine trug ein blau/weißes Kopftuch und einen weißen Schal, die andere hatte ihre langen rötlichen Haare hinten zusammengebunden.

Hinweise nimmt die Kreispolizei unter 02202 205-0 entgegen.

polizeieinsatz

Kommentare (0)

In acht Wochen gehört die Stadtmitte wieder den Läufern

16 Juli 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Nur noch knapp zwei Monate dauert es bis zum 19. Bergisch Gladbacher StadtLauf! Am Freitag, dem 12. September startet wieder das legendäre Bergisch Gladbacher Laufspektakel zum Auftakt des Kultur- und Stadtfestes 2014. In zwei Wettbewerben können Tempo und Kondition gemessen werden: beim 3-Kilometer-Erlebnislauf um 18.30 Uhr und beim 10-Kilometer-Hauptlauf um 19.30 Uhr. Der traditionelle Rundkurs durch die Bergisch Gladbacher Innenstadt ist seit letztem Jahr weit weniger bucklig und schont so Bänder und Sehnen. Denn das neue, laufgerechten Pflaster der Fußgängerzone macht die Strecke komfortabler und schneller – persönliche Bestzeiten nicht ausgeschlossen! Wer sich jetzt anmeldet, bekommt garantiert noch eine Startnummer. Bei 1000 Teilnehmern ist Anmeldeschluss.

Seit 1996 ist das Konzept beliebt und bewährt: Die Start- und Zielzone mitten in der City auf dem Konrad-Adenauer-Platz, die dreieinhalb Runden über Pflaster und Asphalt für die 10 Kilometer und das begeisterte „Mitgehen“ der Zuschauer – das hebt den Bergisch Gladbacher StadtLauf aus dem großen Angebot an Laufevents heraus. Die Organisatoren der IG Stadtmitte, des SV Blau-Weiß Hand und der Stadt Bergisch Gladbach sind bestens eingespielt und sorgen dafür, dass alles im wahrsten Sinne des Wortes glatt läuft.

Der Jubel trägt die Läufer ins Ziel

Wer als Laufanfänger Sorge hat, bei der 10 Kilometer-Distanz zu schwächeln oder gar auszusteigen, dem sei versichert: Nirgendwo ist es einfacher als in Bergisch Gladbach, den Lauf durchzustehen, denn die Begeisterung der Zuschauer schwappt auf die Läuferschar über und mobilisiert immer wieder neue Kraftreserven. Auch die Eindrücke von der Strecke sind kurzweilig: Man macht quasi Sightseeing im Laufschritt – ohne Belästigung durch den Autoverkehr, der während des Events aus der Innenstadt verbannt ist. Und Durst ist für die Läufer ein Fremdwort, weil der Versorgungsstand des DRK an Start und Ziel bei jeder Runde das „Nachtanken“ ermöglicht.

Sogar Spitzenläufer lassen sich mit einem Jubel, den sie im Stadion selten erleben, über den Kurs tragen. Auch wenn Spitzenzeiten durch die vielen Kurven und Ecken eher selten erreicht werden, sind das „Bad in der Menge“ am Zieleinlauf und die Siegerehrung auf dem Podium eine besondere Belohnung. 28 Pokale warten auf Siegerin, Sieger und Platzierte in der Gesamtwertung, aber auch auf die Ersten in den einzelnen Klassenwertungen.

Schnupperlauf für alle Alters- und Trainingsstufen

Das Laufen soll in Bergisch Gladbach für niemanden zur Qual werden: Wer sich nicht fit genug für zehn Kilometer fühlt, ist beim Erlebnislauf genau richtig. Hier herrscht kein Zeitstress, denn die individuelle Zeitmessung unterbleibt ganz bewusst. Es geht ausschließlich um den Spaß und ums Genießen.

Auch für Eltern mit Kindern, Thekenmannschaften, Betriebsgruppen oder Freundeskreise wird der 3-Kilometer-Lauf immer beliebter: Für die größte angemeldete Gruppe gibt es sogar einen Sonderpokal. Im letzten Jahr hat der DRK-Kreisverband, die 150jähriges Jubiläum feierten, mit seinen gut 200 Läuferinnen und Läufern den Vogel abgeschossen. Selbst für die Grundschulen wird es offenbar immer attraktiver, den „Dreier“ mitzulaufen. In den vergangenen Jahren fanden sich zunehmend Abordnungen aus den ersten vier Schuljahren in den Teilnehmerlisten wieder – ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis, was für manche Kinder sogar den Anfang einer lebenslangen Leidenschaft bedeuten kann.

Nicht nur das Laufen, auch das Zuschauen macht Spaß

Wer es mit dem Laufen gar nicht hat, findet beim StadtLauf als Zuschauer exquisite Spannung und Unterhaltung. Dafür sorgen nicht nur die vorbeiziehenden Läuferinnen und Läufer, sondern auch die professionelle Moderation. Sie verbindet die Menschen mit Information, Unterhaltung, Interviews und Witz. So wird das Sportereignis zum großen Straßenfest. Nicht nur beim Sprint, auch beim Jubeln werden Kalorien verbrannt, die ergänzt werden müssen: Dafür gibt es die Zeltgastronomie und die Getränkestände, die in Start- und Zielnähe zu Mahlzeit, Snack oder Absacker einladen.

Anmelden – ganz einfach

Die Online-Anmeldung zum Bergisch Gladbacher StadtLauf ist über die folgenden Internet-Adressen möglich:

·        www.bergischgladbach.de

·        www.blau-weiss-hand.de

·        www.mikatiming.de, Stichwort „Veranstaltungen“.

·        www.stadtlauf-gl.de


Voranmeldungen werden persönlich entgegengenommen:

·        beim SV Blau-Weiß Hand, Abteilung Breitensport, Franz-Heider-Straße 25, 51469 Bergisch Gladbach, Tel. 02202/57037, Fax 57562;

·        bei der Sportverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach im Stadthaus, An der Gohrsmühle 18, Tel. 02202/142551 oder 142552, Fax 142575;

·        bei Runnerspoint in der RheinBerg Galerie.


Ausschreibungen mit Voranmeldeformular liegen in Bergisch Gladbach aus:

·        in der Geschäftsstelle des SV Blau-Weiß Hand, Franz-Heider-Straße 25;

·        beim städtischen Pressebüro im Rathaus Stadtmitte, Zimmer 7;

·        bei der Sportverwaltung der Stadt Bergisch Gladbach, An der Gohrsmühle 18, Zimmer 519;

·        beim familiy fitness Club, Richard-Zanders-Straße 8 -10;

·        bei der KSK Köln und der VR-Bank in der Stadtmitte;

·        bei Runnerspoint in der RheinBerg Galerie.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Juli 2014
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets