Archiv | Februar 11th, 2015

Wermelskirchen - Kreispolizei sucht Unfallflüchtigen

Wermelskirchen – Kreispolizei sucht Unfallflüchtigen

11 Februar 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

polizeieinsatzAuf einer Parkfläche einer ehemaligen Fabrik an der Straße „Wüstenhof“ parken Anwohner und Besucher seit einiger Zeit ihre Fahrzeuge. Auch ein 43-Jähriger stellte dort nach Rücksprache mit einem anliegenden Betrieb seinen roten Ford Transit zwischen dem 31.01.2015 (13.00 Uhr) und dem 07.02.2015 (08.30 Uhr) ab. In dieser Zeit wurde der Wagen beschädigt. Der Schaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas in der genannten Zeit beobachtet haben. Diese melden sich bitte unter der Telefonnummer 02202-2050.

Kommentare (0)

Testphase für eingeschränkten Bürger-Service in Hand

11 Februar 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

Mobiles Bürgerbüro schließ ab März

Die Stadt Bergisch Gladbach bietet seit 2007 ihren Bürgerinnen und Bürgern den Service von sechs Außenstellen des Bürgerbüros in den Stadtteilen Refrath, Bensberg, Herkenrath, Paffrath, Hand und Schildgen an.

Leider ist auch die Stadt Bergisch Gladbach bekanntermaßen von einer angespannten Finanzlage betroffen, daher müssen die über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgehenden Serviceleistungen auf den Prüfstand kommen, so auch das mobile Bürgerbüro. Wegen der nur sehr überschaubaren Nutzung unserer Außenstelle in Hand jeweils am Montagmorgen von 9:30 bis 12 Uhr kann die Stadt dieses Angebot leider nicht weiter aufrechterhalten. Das mobile Bürgerbüro in Hand schließt zum 1. März 2015.

Von insgesamt rund 85.000 Besucherinnen und Besuchern des Bürgerbüros in 2014 besuchten circa 9.400 die mobilen Bürgerbüros, davon wiederum lediglich 317 die betroffene Außenstelle in Hand. Es ist aus Sicht der Verwaltung nicht vertretbar, für diese geringe Zahl weiterhin Personal in Hand einzusetzen. Jedoch wird ab dem 1. März 2015 montags vormittags die Hauptstelle im Stadthaus Bergisch Gladbach um eine Mitarbeiterin verstärkt.

Die Bürgerinnen und Bürger aus Hand können weiterhin die Außenstelle in Paffrath oder aber die Hauptstelle im Zentrum aufsuchen. Diese Regelung ist nicht als endgültige Lösung festgezurrt, sondern wird von der Verwaltung über einen Zeitraum von sechs Monaten beobachtet. Sollte es gute Gründe geben, die für eine Wiedereinführung des Service in Hand sprechen, so können diese gerne an den Leiter des Zentralen Dienstes im Fachbereich 3, Hans-Georg Wolf, Telefon: 02202 – 14 2387 durchgegeben werden.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets