Archiv | Oktober 19th, 2017

Räuber mit Decke maskiert beklaut Seniorin

Räuber mit Decke maskiert beklaut Seniorin

19 Oktober 2017 von admin

Vorlesen mit webReader

Eine 88-Jährige ist am Mittwochabend (18.10.) Opfer eines Räubers geworden.

Die Seniorin saß um 21.00 Uhr in ihrem Wohnzimmer in einem Altenwohnheim in Paffrath. Sie wurde plötzlich aufmerksam, als ein mit einer Decke Maskierter ihr Appartement betrat und ihre Handtasche nach Bargeld durchwühlte.

Die resolute Dame packte sich den Dieb am Arm, der konnte sich aber losreißen. An der Wohnungstür packte sich die Frau den Täter erneut. Nun nahm er beide Hände und schubste sie zu Boden. Nach ersten Erkenntnissen wurde sie dabei glücklicherweise nicht verletzt.

Der Täter flüchtete anschließend mit dem Geld über die Feuerleiter auf das weitläufige Gelände Paffrather Straße/Schmidt-Blegge Straße. Noch in der Nacht haben Spurensicherer der Polizei ihre Arbeit aufgenommen und mögliche Spurenträger sichergestellt. Die Polizei sucht nun noch weitere Zeugen, die den Mann in der Nacht gesehen haben.

Er war circa 170cm groß, hatte blaue Augen und eine kräftige, muskulöse Statur. Er trug bei Tatausführung einen auffallenden weißen Maleranzug. Hinweise bitte unter 02202 205-0.

Kommentare (0)

Kinderführungen rund um die Themen Bergwerk, Schlossbau und alte Handwerksberufe

19 Oktober 2017 von admin

Vorlesen mit webReader

Herbstferienangebot im Bergischen Museum: 

Der Archäologe und Kunsthistoriker Oliver Prade bietet in den Herbstferien, am Sonntag, den 29. Oktober 2017,  um 14.00 Uhr Führungen durch das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe an. Diese richten sich speziell an Kinder und Jugendliche. Altersgerecht und spielerisch können die jungen Museumsgäste hierbei das Bergwerk, den Schlossbau, die historische Schule, alte Handwerksberufe und das Alltagsleben der Menschen im 19. Jahrhundert entdecken.

Die Führungen kosten drei Euro inklusive Museumseintritt und richten sich Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 14 Jahren.
Begleitpersonen zahlen einen ermäßigten Eintritt von 1,50 Euro. Die einzelnen Führungen dauern circa 75 Minuten und umfassen auch das Außengelände. Darum wird dazu geraten, wetterangepasste Kleidung mitzubringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Adresse lautet:
Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe
Burggraben 9-21,
51429 Bergisch Gladbach
www.bergisches-museum.de

Kommentare (0)

Wurf eines Döners verzögert Busfahrt

Wurf eines Döners verzögert Busfahrt

19 Oktober 2017 von admin

Vorlesen mit webReader

Ein Busfahrer kann einem Fahrgast keine 100 Euro wechseln. Daraufhin wird der 21-Jährige aggressiv.

Der 21-Jährige aus Leichlingen wollte die Busfahrt der Linie 255 gestern (18.10.) gegen 18.50 Uhr mit einem 100 Euro Schein bezahlen. Doch der 38-jährige Busfahrer konnte den Schein nicht wechseln. Daraufhin wurde der junge Mann aus Leichlingen so wütend, dass er den Fahrer erst bespuckte und anschließend noch mit seinem mitgebrachten Döner bewarf.

Der 38-Jährige rief die Polizei. Als der junge Mann das mitbekam, flüchtete er sofort. Ein Zeuge gab die Personalien des Flüchtenden an die Polizei weiter. Doch weder in Tatortnähe noch an seiner Wohnanschrift konnte der 21-Jährige angetroffen werden. Der Busfahrer konnte aufgrund der Umstände seine Fahrt zunächst nicht fortsetzen.

Weitere Ermittlungen dauern zurzeit an.

Kommentare (0)

:metabolon-Projekt des Rheinisch-Bergischen Kreises erhält Deutschen Solarpreis 2017

19 Oktober 2017 von admin

Vorlesen mit webReader

:metabolon auf dem Entsorgungszentrum Leppe in Lindlar, das sich in Trägerschaft des Rheinisch-Bergischen Kreises und des Oberbergischen Kreises befindet, hat den Deutschen Solarpreis 2017 in der Kategorie „Bildung und Ausbildung“ verliehen bekommen. Grundlage für die Auszeichnung ist innovative Nutzung einer Mülldeponie als Lern-, Forschungs- und Informationsstandort für Ressourcenmanagement sowie Energie- und Umwelttechnologien. Das Bergische Energiekompetenzzentrum zählt damit zu den Vordenkern und Wegbereitern für eine schnelle, günstige und vollständige Energiewende. Verliehen wurde die Auszeichnung vom Eurosolar e. V. und der EnergieAgentur.NRW in Wuppertal. „Wir freuen uns riesig über diese Würdigung“, erklärte Gerd Wölwer, Umwelt-Dezernent beim Rheinisch-Bergischen Kreis, „und die damit verbundene Dokumentation unserer vielfältigen Maßnahmen rund um eine nachhaltige Energiewirtschaft.“ Diese Begeisterung teilte auch Monika Lichtinghagen-Wirths, die Geschäftsführerin des Bergischen Abfallwirtschaftsverbandes und Projektleiterin von :metabolon, bei der Preisübergabe.

„Neue Technologien und sichere Energieversorgungskapazitäten sind für unser Land wichtig“, erklärte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie und ergänzte: „Projekte, wie sie mit dem deutschen Solarpreis ausgezeichnet werden, sind Zeugnisse davon, welches ökonomisch sinnvolle Potenzial im Bereich der Erneuerbaren Energien in Deutschland existiert.“

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets