Kategorien | Aktuelles, Lokal

Garantierte Wohngeldauszahlung trotz Cyber-Angriff auf Südwestfalen-IT

21 Dezember 2023 von Darian Lambert

Die Stadtverwaltung Bergisch Gladbach hat offiziell bestätigt, dass trotz des schwerwiegenden Cyber-Angriffs auf die Südwestfalen-IT, der den Zahlungsverkehr und die Verwaltungsabläufe erheblich beeinträchtigt hat, die Auszahlung des Wohngeldes für Januar 2024 gesichert ist. Dies stellt eine bedeutende Erleichterung für die betroffenen Haushalte dar.

Der Angriff, der am 26. Oktober stattfand, hatte zur Folge, dass neue Anträge und Änderungen in Bezug auf Wohngeld seitdem nicht bearbeitet werden konnten. Dies betraf insgesamt 198 Haushalte. Während Zahlungen an Haushalte im laufenden Bezug weiterhin gewährleistet waren, blieben Neuanträge und Änderungsanträge, die nach dem besagten Datum eingereicht wurden, unbearbeitet.

Die Stadtverwaltung hat nun bestätigt, dass alle ausstehenden Zahlungen und Änderungen rückwirkend ab dem 2. Januar 2024 bearbeitet und ausgezahlt werden. Diese Maßnahme gewährleistet, dass alle Bürgerinnen und Bürger, die auf Wohngeld angewiesen sind, die erforderliche Unterstützung erhalten.

Die Stadt Bergisch Gladbach hat auf ihrer Website eine spezielle Seite eingerichtet, um die Bürgerinnen und Bürger über die aktuellen Entwicklungen und die Auswirkungen des Cyber-Angriffs zu informieren. Die Informationen sind unter https://www.bergischgladbach.de/cyber-angriff-auf-die-sit.aspx abrufbar.

Die Stadtverwaltung arbeitet intensiv daran, die Folgen des Cyber-Angriffs zu bewältigen und die Sicherheit und Funktionalität ihrer IT-Systeme wieder vollständig herzustellen. In der Zwischenzeit wird versichert, dass die Auszahlung von Sozialleistungen, insbesondere des Wohngeldes, oberste Priorität hat und allen Betroffenen so schnell wie möglich zur Verfügung stehen wird.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829