Archiv | Juni 4th, 2014

US-Amerikanische Schülergruppe zu Gast im Rathaus

04 Juni 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

AMG setzt Akzente durch neue Partnerschaft

usa-schueler-amgUS-Amerikanischer Besuch im Rathaus Stadtmitte. Am Mittwochvormittag empfing Bergisch Gladbachs 1. Stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Koshofer eine Schülergruppe aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania zusammen mit ihren deutschen Gastgebern. Noch bis zum 22. Juni  bleiben die insgesamt 15 Schülerinnen und Schüler und zwei Betreuungslehrer der Partnerschule der Spring Grove Regional High School auf Einladung des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Bergisch Gladbach.

„Ihr seid hier, um Brücken zu bauen, die Welt zu entdecken und Freundschaften zu pflegen“, begrüßte Koshofer die Gäste in Ihrer Rede im Großen Ratssaal und wies auf die Parallelen der wirtschaftlichen Standbeine beider Städte hin; auch in Spring Grove wird fleißig Papier produziert.

Über das Partnersuchforum des Pädagogischen Austauschdienstes haben die Lehrerinnen beider Schulen, Deanna Thatcher von der Spring Grove Regional High School und Svea Freudenstein vom AMG im Frühjahr 2012 zum ersten Mal Kontakt aufgenommen. Schnell wurde klar, dass beide Schulen ideale Partner für einen Austausch im Rahmen des „German-American Partnership Program“ waren. Ein solches Programm ist für alle Beteiligten am Albertus-Magnus-Gymnasium in Bensberg nichts Neues, da es über Jahrzehnte einen sehr erfolgreichen Austausch mit einer High School in Amherst, Massachusetts gab.

Zur großen Freude aller Beteiligten konnten Schülerinnen und Schüler des AMG im Herbst 2013 die neue Partnerschule in den USA besuchen und viele schöne Erfahrungen sammeln.
Auch der 16-jährige AMG-Schüler Konstantin Leißner nimmt am Austauschprogramm teil. „Für mich ist und bleibt Amerika das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Nach einem New York-Besuch zusammen mit der Familie im Jahr 2010 war für mich schnell klar, dass ich mir die Gelegenheit, im Rahmen eines Austausches auch mal am amerikanischen Familienleben teilhaben zu können, nicht entgehen lasse.“ Auch Schülerin Cora Burgwinkel schwärmt von Ihrem vierwöchigen US-Aufenthalt zusammen mit der AMG-Schülergruppe.

Im Mittelpunkt des Gegenbesuches der US-Amerikaner in Deutschland werden der Unterrichtsbesuch am AMG und das alltägliche Leben in den Gastfamilien in Bensberg und Umgebung stehen. Um diese interkulturelle Begegnung zu fördern und die Sprachkenntnisse der SchülerInnen zu vertiefen, werden die AmerikanerInnen nicht nur am Unterricht auch mit ihren Gastgebern Bergisch Gladbach genau erkunden und kennenlernen.

Auch die amerikanischen Gäste zeigen sich begeistert von den Vorzügen des Austauschs. „Ich möchte die deutsche Kultur kennenlernen, denn meine Vorfahren sind Deutsche“, freut sich die 15-jährige Hannah Sheffer. Ryan Joel (16 Jahre) sieht den Vorteil, durch den Besuch seine deutschen Sprachkenntnisse aufzubessern. „Ich war letzten Sommer im Rahmen einer zehntägigen Schulreise bereits in Berlin und Weimar. Jetzt möchte ich Deutschland nicht nur als Tourist, sondern auch als Gast in einer Familie erleben.“

Das Programm der US-Amerikaner sieht neben einer Stadt- und Domführung in Köln auch einen Besuch im Haus der Geschichte in Bonn vor. Vom 23. Juni bis 27. Juni schließt sich dann eine Fahrt mit deutschen und amerikanischen Schülern nach Berlin an.

Begleitet wird die amerikanische Schülergruppe von Lehrerin Deanna Thatcher und Lehrer Steven Richards. Seitens des AMG koordinieren die stellvertretende Schulleiterin Annegret Verroul,  Lehrerin Svea Freudenstein, Lehrer Dr. Detlef Klein und die Elternvertreterin Andrea Burgwinkel den Schüleraustausch.

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets