Archiv | Juni 22nd, 2014

Bürgerpartei GL besucht Moschee bei Tag der offenen Tür

22 Juni 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Dr. Alfons Adler, Sprecher der Bürgerpartei GL, war am Samstag, den 22. Juni, zu einem Gespräch in der Yeni Camii Moschee am Refrather Weg vor Ort. Mehrere hundert Familien, vorrangig aus Bergisch Gladbach, sind Mitglieder dieser türkisch-islamischen Moschee, dessen Träger der Verband islamischer Kultuerzentren (VIKZ) ist. Viele Familien leben bereits in der dritten Generation hier. Zu erfahren, welche Wertvorstellungen sie bewegen und welche daraus resultierenden Erwartungen sie an die Politik richten, war das Ziel des Besuchs. Als Mitglied der Gemeinde begrüßte Ibrahim Gür  Dr. Alfons Adler im Namen der islamischen Gemeinde und bedankte sich für sein Interesse.

Zu einer besseren Integration können nach Einschätzung von Ibrahim Gür und Dr. Alfons Adler verstärkte Bemühungen um gegenseitiges Kennenlernen, angstfreies Aufeinanderzugehen sowie Toleranz beitragen. Große Erwartungen setzt die türkisch-islamisch Gemeinde,  in die Arbeit des neuen Integrationsrates der Stadt Bergisch Gladbach. Vorgeschlagen wird die Einrichtung eines Integrationsbüro bei der Stadt Bergisch Gladbach. Dies soll eine zentrale Anlafstelle sein für die Menschen welche Unterstützung bei der Integration oder dem interkulturellen Austausch benötigen.

Dr. Alfons Adler hatte Gelegenheit, sich in einer Führung alle Räume und Riten genau erklären zu lassen. Prinzipiell kann jeder Bürger täglich die Moschee betreten: „Jeder Tag ist Tag der offenen Moschee.“ Nach gut zwei Stunden lebhafter Gespräche endete der Abend mit einem gemeinsamen Blick auf die Fußball Weltmeisterschaft.

 

Kommentare (0)

100 Liter Diesel geklaut – Polizei sucht Zeugen

22 Juni 2014 von admin

Vorlesen mit webReader

Overath  – Unbekannte Täter betraten in der Nacht zu Mittwoch (17.06.2014, 06.30 Uhr auf den 18.06.2014, 18.30 Uhr) das Betriebsgelände einer Firma an der Hammermühle, in dem sie eine Zaunbefestigung lösten. Anschließend zapften die Täter aus zwei Lkw insgesamt 100 Liter Diesel ab und flüchteten unerkannt.

Die Kreispolizei RheinBerg sucht Zeugen, die in der Nacht etwas beobachtet haben. Diese melden sich bitte unter der Telefonnummer 02202-2050

polizei-bulli-front

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here
Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets