Kategorien | Aktuelles, Refrath

Sportkomplex am Mohnweg: Abriss beginnt bald – Umfassender Schutz vor Lärm und Staub geplant

24 April 2023 von Darian Lambert

Anfang Mai starten die Vorbereitungen für den Neubau des Sportkomplexes Mohnweg in der Nähe der Verbundschule Mitte (ehemals Wilhelm-Wagener-Schule). Geplant sind ein neues Schulbad und eine Sporthalle, wobei die städtische Bädergesellschaft als Bauherrin fungiert.

Bevor der Neubau beginnen kann, muss zunächst der alte Gebäudekomplex abgerissen werden. Die Verantwortung für diese Arbeiten liegt bei der Stadtverwaltung, die den Auftrag bereits vergeben hat und ihn in den kommenden Monaten ausführen wird. Im Vorfeld haben sich die Projektverantwortlichen intensiv damit beschäftigt, wie der benachbarte Schulbetrieb bestmöglich vor Lärm und Staub geschützt werden kann.

Bereits während der Ausschreibung wurden die Pausenzeiten der Schule erfasst und den Bewerberfirmen mitgeteilt, um sie über die standortbedingten Besonderheiten zu informieren. Mit dem beauftragten Unternehmen wurde vereinbart, lärm- und staubintensive Arbeiten nicht während der Pausenzeiten oder anderen Zeiten, in denen der Schulhof genutzt wird, durchzuführen.

Auch während des Unterrichts sollen Lärm und Schmutz möglichst nicht in Richtung Schule gelangen. Hierfür verwendet die Stadt ein Gerüst mit einem schallhemmenden Kassetten-Einhausungssystem, das nicht nur den Lärm reduziert, sondern auch die Ausbreitung von Staub minimiert. Zusätzlich sind Bewässerungssysteme vorgesehen, die direkt an der Staubentstehungsquelle eingesetzt werden.

In den ersten zwei Monaten konzentrieren sich die Arbeiten auf die Entkernung im Inneren der Abbruchgebäude. Während dieser Zeit bleiben Fenster und Außentüren geschlossen, um Lärm- und Staubemissionen zu minimieren. Weitere Auflagen umfassen das Abschalten von Baugeräten bei Nichtnutzung, das Abschalten von Lkw-Motoren während des Beladens, das Vermeiden unnötiger Transportwege und eine zeitliche Begrenzung der Tätigkeiten.

Nach Abschluss der Entkernungsarbeiten wird der Rückbau der alten Gebäude, bestehend aus Turnhalle, Schwimmbad und Umkleidetrakt, in Angriff genommen. Das Ziel ist es, das geräumte Grundstück bis zum Jahreswechsel 2024 an die Bädergesellschaft zu übergeben.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
September 2023
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930