Kategorien | Aktuelles, Politik

Neuer Seniorenbeirat wurde gewählt

27 März 2015 von admin

Vorlesen mit webReader

seniorenbeirat_wahlkampf2Die Wahl zum Seniorenbeirat 2015 ist abgeschlossen. Gewählt wurde direkt per Briefwahl¸ wahlberechtigt waren 33.562 Einwohnerinnen und Einwohner von Bergisch Gladbach im Alter von 60 Jahren oder älter. Davon schickten 11.750 (35 %) bis zum 17. März ihren gelben Wahlbrief dem städtischen Wahlbüro zurück oder gaben ihn dort persönlich ab. Nun steht das vorläufige amtliche Ergebnis fest.

Für die neun durch Direktwahl zu besetzenden Sitze des Gremiums wurde das folgende Sitzverhältnis errechnet:

Bürgerpartei GL                892 Stimmen                8,04 %                1 Sitz
SPD AG 60 plus                2.967 Stimmen        26,74 %        2 Sitze
FDP Bergisch Gladbach         956 Stimmen                8,61 %                1 Sitz
Senioren Union                 4.804 Stimmen        43,29 %        4 Sitze
Ev. Kirchengemeinde                963 Stimmen                8,68 %                1 Sitz
Linke Liste                        347 Stimmen                3,13 %                kein Sitz
Einzelkandidat Stark                168 Stimmen                1,51 %                kein Sitz

Somit gelten folgende Bewerber als gewählt:

Bürgerpartei GL
Dr. Faradjollah Farzanehfar,         Vertreter: Iro Herrmann
SPD AG 60 plus
Dirk Cromme                        Vertreter: Erich Dresbach

Gisela Mertes                        Vertreter: Olaf K. Marx
FDP Bergisch Gladbach
Jürgen Kraft                        Vertreter: Wolfgang Höfer
               
Senioren Union
Hildegund Laufenberg        Vertreter: Franz Karl Burgmer

Josef Mohr                        Vertreterin: Brigitte Prinz
Wolfgang Kohlschmidt        Vertreter: Adolf Neu
Regina Leistner                Vertreter: Gisela Biesenbach
Ev.
Kirchengemeinde        Margret Brosch        


Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 26. März 2015 das endgültige Ergebnis formell festgestellt.

Als Interessenvertretung der älteren Generation arbeitet der Seniorenbeirat ehrenamtlich und überkonfessionell bei allen Themen mit, die die Lebensbedingungen von Seniorinnen und Senioren betreffen. Das Spektrum reicht dabei von der Planung von sozialen Angeboten für ältere Menschen, über die Gestaltung von ambulanten Hilfen und Verkehrsplanungen bis hin zur Freizeitgestaltung und kulturellen Veranstaltungen.

Dem Seniorenbeirat gehören außer den neun stimmberechtigten – den gewählten – zusätzlich drei weitere beratende Mitglieder an.  Es handelt sich um je eine Vertreterin oder einen Vertreter des Beirates für die Belange von Menschen mit Behinderungen, des Integrationsrates und des Seniorenbüros. Vorsitz und Stellvertretung werden durch die gewählten Mitglieder bestimmt. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre; für die jetzt gewählten Mitglieder beginnt sie am 1. April 2015 und endet mit Ablauf des 31. März 2020. Die konstituierende Sitzung des neuen Seniorenbeirates findet am 17.04.2015 um 10:00 Uhr im großen Ratssaal des Rathauses Bergisch Gladbach statt. Mit dem städtischen Seniorenbüro hat der Seniorenbeirat eine erfahrene und routinierte Verwaltungsstelle auf seiner Seite, die die Sitzungen betreut und Unterstützung in der administrativen Arbeit leistet.

Kommentar schreiben

Advertise Here
Advertise Here
November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Twitter

glaktuell

GL Aktuell

Impressum unter: http://t.co/LuVnnNlw54

Tweets